News    Forum    Basteln    Hersteller    Downloads    Links    Über 1zu43.net    Kontakt & Impressum

    :News:Archiv:II / 2013

Neue GT3 Rennfahrzeuge von Minichamps (2013-06-28)
Zwei Formel 1 Boliden und zwei Le Mans Porsche hat Minichamps diese Woche neu im Angebot. Aus der Formel 1 stammen die beiden Williams F1 Renault FW34 von Pastor Maldonado und Bruno Senna aus dem Jahr 2012. Schon etwas älter sind die beiden Porsche 911 GT3 RSR der Teams IMSA Performance Matmut (Felbermayer / Felbermayr / Lecourt) und Flying Lizard Motorsports (Bergmeister / Neiman / Law) die beide bei den 24h Le Mans im Jahr 2009 angetreten sind. Foto: Minichamps GmbH & Co. KG
Spark Neuheiten Juli 2013 (2013-06-25)
Spark hat die ersten Neuheiten für den Juli angekündigt. Aus der Tourenwagen Weltmeisterschaft 2012 kommt dabei eine ganze Flotte an Chevrolet Cruze: Aus dem RML Werksteam die Fahrzeuge von Yvan Muller, Alain Menu sowie Weltmeister Rob Huff, aus dem Team Bamboo Engineering die Fahrzeuge von Alex Macdowall sowie Darryl O'Young. Alle fünf Fahrzeuge sind in der Version aus Macau realisiert wo O'Young beide Läufe zur Independent Trophy gewinnen konnte.
Aus der Formel 1 kommen zur Saison 1972 die beiden BRM P160B von Peter Gethin sowie Howden Ganley (beide vom GP Frankreich), aus dem Jahr 1975 der Tyrrell 007 von Michel Leclere (US GP) und aus dem Jahr 2012 der Mercedes W03 von Michael Schumacher in der Version seines letzten GP in Brasilien. Zu den 24h Le Mans kommt dieses Mal lediglich der Lancia Beta Monte Carlo aus dem Jahr 1981, gefahren von Riccardo Patrese / Hans Heyer / Piercarlo Ghinzani.
Porsche 997 GT3 RSR von Minichamps (2013-06-21)
Auch in dieser Woche gibt es bei Minichamps eine weitere Variante des Porsche 997 GT3 RSR zu berichten. Realisiert in dieser Woche wurde der bei den 24h Le Mans 2009 vom Endurance Team Asia eingesetzte Porsche von O´Young / Hesnault / Kralev.
Porsche 997 GT3 Cup von Schuco (2013-06-21)
Im Rahmen der Pro.R43 Serie liefert Schuco derzeit zwei Porsche 911 GT3 Cup des MS Racing Teams an den Fachhandel. Realisiert wurde dabei das schwarze "becker" Fahrzeug von Thorsten Held sowie das orangene kfzteile24 Fahrzeug von Andreas Kohl, beide gefahren im Rahmen des Porsche Sports Cup 2012.
Minichamps Rennsport News (2013-06-16)
In der vergangenen Woche sind zwei neue Rennsport-Fahrzeuge von Minichamps in den Fachhandel gekommen. Aus dem Jahr 2011 wurde die Corvette Z06.R GT3 aus dem team Callaway Competition realisiert, bei den 24h Spa 2011 in den Farben von Red Bull eingesetzt für Frédéric Bouvy / Damien Coens / Jean-Luc Blanchemain / Christian Kelders. Aus der VLN 2008 wurde vom 32. 250 Meilen Rennen der Aston Martin DBRS9 in Gulf Lackierung realisiert, der damals von Tomas Enge und Robert Lechner gefahren wurde und im Original heute noch im Aston Martin Shop am Nürburgring zu sehen ist.
Porsche 917 Spyder "Olden Kott" (2013-06-14)
Neu bei Raceland gibt es in dieser Woche ein weiteres Modell in der von Spark produzierten Raceland Gold Edition. Zum Vorbild genommen würde für das neue Modell der Porsche 917 Spyder "Olden Kott", mit dem Leo Kinnunen im Jahr 1971 bei der Interserie auf dem Norisring an den Start gegangen ist. Das Modell wurde wie üblich in einmaliger limitierte Auflage von in diesem Fall 300 Stück in Sonderverpackung exklusiv für Raceland bei Spark produziert und kann zum Preis von 59,95 ab sofort bezogen werden. Foto: Raceland
Minichamps Neuheiten KW23 (2013-06-07)
Vier neue Modelle gibt es in dieser Woche aus Aachen. Aus der Formel 1 2012 realisiert wurden die beiden Scuderia Toro Rosso STR7 von Jean-Eric Vergne sowie Daniel Ricciardo. Von den 24h Le Mans im Jahr 2009 entstammt der Porsche 911 GT3 RSR des französischen IMSA Performance Team Matmut, gefahren von Narac / Long / Pilet. Dazu aus der VLN Langstreckenserie auf dem Nürburgring 2010 der Fiat 500 Abarth Assetto des Autohauses Winz, gefahren von Sandra Winz und Rudi Winz.
Spark Auslieferung (2013-06-06)
Erneut gibt es einige Neuheiten von Spark zu berichten. Aus der Formel 1 kommen aus dem Jahr 1960 der Lotus 16 von David Piper, aus dem Jahr 1961 der Cooper T53 von John Surtees und aus dem Jahr 1962 der Cooper T53 von Hap Sharp. Für die Le Mans Sammler gibt es aus dem Jahr 1960 die Chevrolet Corvette von Leon Lilley / Fred Gamble, aus dem Jahr 1991 den KOnrad Porsche 962C von Jonathan Palmer, Stanley Dickens und Kurt Thiim sowie aus dem Jahr 2012 den Delta Wing-Nissan aus dem Team Highcroft Racing, gefahren von Marino Franchitti, Michael Krumm und Satoshi Motoyama.
Neue GT3 Rennfahrzeuge von Minichamps (2013-06-01)
Zwei neue GT3 Fahrzeuge aus dem Hause Minichamps sind in diser Woche in den Handel geliefert worden. Aus der FIA GT3 Meisterschaft hat man sich aus dem Team Fischer Racing den Ford GT von Eskelinen / Nygaard vorgenommen, gefahren im Original im Rahmen des Laufes der FIA GT3 EM in Brün. Von den 24h auf dem Nürburgring 2008 wurde der vom Prodrive Werksteam eingesetzte Aston Martin DBRS9 realisiert, mit dem Tomas Enge, Robert Lechner, Stefan Mücke und Karl Wendlinger nach vielen Pannen jedoch nur als letztes von 150 gewerteten Fahrzeugen in das Ziel kamen. Foto: Minichamps GmbH & Co. KG
Manthey Porsche 2011 (2013-06-01)
Bei Manthey Racing gibt es aktuell ein neues Sonderset zu berichten. Aus Anlaß des fünften Sieges für das Manthey Team in einem sehr stark besetzten Rennen hat sich Manthey etwas besonderes ausgedacht: Den von Marc Lieb, Timo Bernhard, Romain Dumas sowie Lucas Luhr gesteuerten Porsche 911 GT3 RSR gibt es ab sofort über manthey-shop.de zu bestellen ein Doppelset, welches das Auto sowohl in der Startvariante als auch in einer verschmutzen Variante nach Zieldurchfahrt zeigt. Das Doppelset ist für 189 Euro ab sofort erhältlich. Foto: Manthey Racing
Nigel Mansell Collection (2013-05-31)
Im Rahmen einer sogenannten "F1 Monography Collection" nimmt HotWheels Elite eine Weiterverwertung bestehender Formen vor. Im Rahmen der Nigel Mansell Collection werden von Elite drei Modelle aus den beiden Jahren von Nigel Mansell bei Ferrari veröffentlicht: Der F1-89 vom Ungarn GP 1989, der F1-90 aus Brasilien 1990 sowie in der Version des Portugal GP. Ob eine solche Mini-Serie zu zwei Jahren einer Fahrerkarriere Sinn macht darf jedoch bezweifelt werden.
Porsche 911 GT3 RSR (2013-05-25)
Eine neue Variante des Porsche 911 GT3 RSR auf Basis der 997 Baureihe gibt es seit den letzten Tagen bei den Minichamps Fachhändlern im Regal stehen. Realisiert hat der Aachener Modellautospezialist dieses Mal das Fahrzeug des deutsch-österreichischen Felbermayr-Proton Teams mit Marc Lieb, Richard Lietz und Wolf Henzler am Steuer, gefahren bei den 24h Le Mans 2009.
Spark Neuvorstellungen (2013-05-24)
Spark veröffentlicht zum Wochenende die neuesten Modelle. Im Formel-Bereich wird dabei eine Zeitspanne von mehr als einem halben Jahrhundert erfasst: Angefangen im Jahr 1959 mit dem Lotus 16, gefahren von Graham Hill beim GP der Niederlande sowie dem ein Jahr später von Jim Clark in Portugal Lotus 18 über den Brabham BT20 vom Südafrika GP 1968 (John Love) und dem von Manfred Winkelhock in Frankreich 1985 gesteuerten RAM 03 S4T bis hin zu den beiden McLaren MP4-27 von Lewis Hamilton (Sieger US GP) und Jenson Button (Sieger Brasilien GP) aus dem Jahr 2012.
Aus Daytona 1964 wurde der Scarab No.35 von A. J. Foyt realisiert. Von den 24h LeMans der Jaguar XK 140 von Robert Walshaw / Peter Bolton aus dem Jahr 1956, der von Ernst Kraus / Günter Steckkönig 1976 gefahrene Porsche 908/03 sowie der HPD ARX 03a-Honda des Teams JRM von David Brabham / Karun Chandhok / Peter Dumbreck aus dem Jahr 2012. Für die Audi Fans gibt es darüberhinaus den Audi Quattro Gruppe S Prototyp aus dem Jahr 1986.
McLaren P1 – Prototyp (2013-05-24)
Erlkönig-Fahrzeuge scheinen derzeit in Mode zu kommen. Nach dem entsprechenden Audi A5 DTM Modell nimmt sich TSM Model den McLaren P1 als getarnten Prototypen im Maßstab 1/43 vor. Vom Modell wurden nun erste Prototypen-Fotos veröffentlicht, die Modelle werden nach aktuellem Stand im September 2013 an den Fachhandel geliefert. Foto: TSM MODEL Germany
Ixo Rallye News (2013-05-22)
Auch im Rallye-Bereich gibt es von Ixo natürlich parallel zu den gestern vorgestellten Rundstrecken-Neuheiten einige neue Modelle. Dabei liegt dieses Mal ein besonderer Fokus auf Fahrzeugen aus dem Hause Mitsubishi. In der historischen Serie wurde der Mitsubishi Galant VR-4 EVO in den fünf Varianten Meadows / Shinozuka (Sieger Rallye Elfenbeinküste 1991), Vatanen / Belglund (RAC Rallye 1988), Billstam / Ericsson (Sieger 1000 Seen Rallye 1989), Taguchi / Yamauchi (RAC Rallye 1991) sowie Eriksson / Parmander (Sieger Schweden Rallye 1991) aufgelegt. Bei den modernen Fahrzeugen sind es gleich sechs Varianten des Mitsubishi Lancer EVO VI: Hayashi / Kataoka (Canberra Rallye 1999), Mäkinen / Mannisenmaki (Sieger Rallye Monte Carlo 1999), Mäkinen / Mannisenmaki (Rallye Neuseeland 1999), Mäkinen / Mannisenmaki (3. Rallye Australien 1999), Taguchi / Teoh (China Rallye 1999) sowie das Testfahrzeug aus dem Jahr 1999.
Darüber hinaus hat Ixo aus dem Jahr 2008 den Ford Focus RS 07 WRC von Bernacchini / Galli (Dritter Platz Rallye Schweden), aus dem Jahr 2009 den Skoda Fabia S2000 von Axelsson / Sandell (Norwegen Rallye) sowie von der Rallye Monte Carlo 2012 die beiden Ford Fiesta RS WRC von Patterson / Solberg (3. Platz) und Sikk / Tanak aufgelegt.
Rundstrecken-Neuheiten Ixo (2013-05-21)
Für den Mai gibt es von Ixo wieder neue Modelle zu berichten. Im Rundstrecken-Bereich dreht es sich dabei ausschließlich um Modelle zu den 24h Le Mans. Aus dem Jahr 1962 hat man den Simca Abarth 1300 nachgebildet, gefahren von Albert / Balzarini. Als "fahrendes Bügelbrett" in die Geschichtsbücher ging der Panoz LMP900 ein, von dem Ixo die beiden Autos von Brabham / Magnussen / Andretti sowie Katoh / O'Connell / Raphanel aus dem Jahr 2000 realisiert hat. Relativ aktuell sind aus dem Jahr 2010 die Lola B10/60 LMP1 des Teams Rebellion von Belicchi / Smith / Boulion sowie Andretti / Jani / Prost sowie aus dem Jahr 2011 die Chevrolet Corvette C6 ZR1, siwger der GTE AM Klasse mit Gardel / Canal / Bomhauser am Steuer.
Zwei neue von Minichamps (2013-05-17)
Diese Woche konnte Minichamps zwei neue Rennfahrzeuge ausliefern. Aus der FIA GT3 EM 2006 kommt vom Lauf in Spa der Aston Martin DBRS9 der BMS Scuderia Italia, gefahren von Mugelli / Zani. Aus der belgischen GT 2009 kommt der MadCroc Ford GT des Teams Kuismanen Competiton, gefahren von Kuismanen / Huisman. Foto: Minichamps GmbH & Co. KG
BMW M1 Procar (2013-05-11)
Aus Aachen gibt es in dieser Woche eine Rennsport-Neuheit zu berichten. Minichamps liefert den BMW M1 Procar in den Hausfarben von Marlboro aus, mit dem Niki Lauda 1979 den Lauf der Procar Serie auf dem Hockenheimring gewinnen konnte. Das Modell ist auf 1008 Exemplare limitiert.
Trofeu News (2013-05-07)
Neues zu berichten gibt es in diesen Tagen von Trofeu. Aus dem Hause Audi wurde der Quattro in Rothmans Lackierung von Bond / Bosch realisiert, sowohl in der Version aus Zypern 1986 als auch in der Version der Hunsrück-Rallye 1986, von BMW der 1600 "Jägermeister", Trento Bondone 1972 sowie der von Röhrl / Marecek bei der Bayern-Rallye 1969 gefahrene 2002. Ford steuert das Vorbild für den Sierra Cosworth bei, gefahren von Brookes / Wilson bei der RAC Rallye 1989. Aus Frankreich stammt der Renault Alpine A 110, den Neyret / Terramorsi bei der TAP-Rallye Portugal 1971 auf den dritten Platz gefahren haben, aus Japan der Subaru Impreza, von Ponce / Garcia bei der Corte Ingles 1997 gefahren.
MINI Cooper 24h N'ring 2010 (2013-05-05)
Mit dem von Schirra Motoring eingesetzten und von Grohs / von Bohlen / Bartels / Proczyk gefahrenen Fahrzeug liefert Minichamps in dieser Woche einen weiteren Mini Cooper von den 24h auf dem Nürburgring aus. Dazu kommt nach dem gelben Fahrzeug nun noch die rote plainbody-Variante des Aston Martin Vantage V12 GT3.
Spark Neuheiten Mai 2013 (2013-05-05)
Anfang Mai gibt es wieder ein paar neue Modelle bei Spark zu berichten. Aus der Formel 1 Saison 2012 wurden die beiden Mercedes AMG W03 von Michael Schumacher und Nico Rosberg an den Handel geliefert. Das Schumacher Fahrzeug entspricht dabei der Variante vom Monaco GP, das Rosberg Fahrzeug dem Stand vom China GP, den Rosberg gewinnen konnte. Von den 24h Le Mans kommen aus dem vergangeen Jahr der Aston Martin Vantage von Allan Simonsen / Christoffer Nygaard / Kristian Poulsen sowie aus dem Jahr 1975 der BMW 2002 von Giancarlo Gagliardi / Daniel Brillat / Michel Degoumois. Aus Riverside 1964 kommt der McLaren mit der Startnummer 47, gefahren von Teamgründer Bruce McLaren.
Mercedes-Benz SLS AMG GT3 24h Dubai 2011 (2013-04-27)
Neu von Minichamps gibt es in diesen Tagen den Mercedes-Benz SLS AMG GT3, den das am Nürburgring beheimatete Black Falcon Team bei den 24h Dubai 2011 eingesetzt hat. Thomas Jäger, Jan Seyffarth, Kenneth Heyer und Paul Breslin konnten am Ende der 24h mit dem Dritten Platz auf das Podest fahren. Das Modell erscheint in einer kleiner Auflage von lediglich 250 Exemplaren.
TSM Auslieferungen April (2013-04-23)
Von TSM sind diese Woche zwei 1/43 Rennfahrzeuge in der Auslieferung. Aus dem Jahr 1971 kommt die Chevrolet Corvette des Teams John Greenwood, gefahren bei den 24h Daytona von John Greenwood / Allan Barker / Dick Lang, in den Handel. Aus dem Jahr 1996 der McLaren F1 GTR des Teams Bigazzi von den 24h LeMans, gefahren von Steve Soper / Marc Duez / Jacques Laffite. Aus dem Straßenbereich kommt dazu noch der Buick Riviera 1971 in den Farben vintage red und stratomist blue. Foto: TSM MODEL Germany
Spark Neuheiten April (2013-04-16)
Mitte April gibt es 6 neue Rennfahrzeuge von Spark. Aus der Formel 1 Saison 2012 erscheint der McLaren MP4-27 in den Varianten von Jenson Button vom GP von Italien sowie Lewis Hamilton aus Belgien. Von den 24h Le Mans 2012 erscheint der Dome 102.5-Judd aus dem Team Pescarolo, gefahren von Nicolas Minassian / Sébastien Bourdais / Seiji Ara. Aus der GT dazu der Porsche 997 GT3 RSR von Flying Lizard Motorsports mit Seth Neiman / Spencer Pumpelly / Patrick Pilet sowie JWA-Avila mit Joël Camathias / Markus Palttala / Paul Daniels. Aus dem Jahr 1986 dazu ebenfalls aus Le Mans der Nissan R 86 V von Kazuyoshi Hoshino / Keiji Matsumoto / Aguri Suzuki.
McLaren-Mercedes MP 4/27 (2013-04-13)
Neu von Minichamps gibt es in dieser Woche erneut eine Variante des McLaren Mercedes MP4/27. In dieser Woche gibt es den Wagen, mit dem Lewis Hamilton den GP von Italien 2012 gewonnen hat. Das Auto wurde in einer Auflage von 1099 Exemplaren in Resin gefertigt. Ebenfalls neu in dieser Woche kommt der als Straßenauto "getarnte" Aston Martin Vantage V12 GT3 als gelbes plainbody-Modell.
Neuheiten der Woche aus Aachen (2013-04-06)
Drei Neuheiten sind in dieser Woche beim Aachener Modellspezialisten Minichamps zu berichten. Aus der DRM Saison 1977 stammt das Vorbild für den BMW 320i nach Gruppe 5 Reglement, gefahren von Manfred Winkelhock. Die weiteren Neuheiten wurden deutlich neueren Fahrzeugen nachempfunden: Aus dem Jahr 2011 vom 24h Rennen auf dem Nürburgring der MINI Cooper aus dem Team Dörr Motorsport, gefahren von Hahn / Holoch / Konrad / Penno sowie aus dem Jahr 2012 der McLaren Mercedes MP4/27 von Lewis Hamilton als Gewinner des Ungarn GP. Foto: Minichamps GmbH & Co. KG
Zurück zur Archiv Übersicht...


Copyright © 2004-2017 1zu43.net