News    Forum    Basteln    Hersteller    Downloads    Links    Über 1zu43.net    Kontakt & Impressum

    :News:Archiv:II / 2015

Audi RS5 DTM 2014 (2015-06-26)
Nachdem die Modelle bereits über Audi verfügbar sind kommen die acht 2014er Audi RS5 aus der DTM nun auch in der Spark Länderserie Deutschland in den Fachhandel. Die Modelle von Rockenfeller und Ekström sind auf 500 Exemplare limitiert, die restlichen sechs Fahrzeuge jeweils auf 300 Exemplare.
Weitere Spark Auslieferung (2015-06-19)
Einen besonderen Schwerpunkt bei den aktuellen Auslieferungen von Spark nehmen die historischen Monoposto aus den Jahren 1962 bis 1988 ein. Aus dem Jahr 1962 der Lola MK4 von Roy Salvadori, gefahren beim GP von Deutschland sowie der Lotus 24, der von Masten Gregory beim Britischen GG und von Roger Penske beim US GP pilotiert wurde und mit dem Jim Clark das außerhalb der Formel 1 WM ausgetragene BARC 200 Aintree gewonnen hat. Der Surtees TS19 kommt in den Varianten von Henri Pescarolo aus dem Jahr 1976, von Vern Schuppan aus dem Jahr 1977 sowie von Rupert Keegan aus dem Jahr 1978. Von Williams kommt aus dem Jahr 1976 der FW05 von Jacky Ickx in der Variante des Südafrika GP sowie aus dem Jahr 1988 der FW12 von Mark Brundle (Belgien) und Jean-Louis Schlesser (Italien).

Abseits der Monoposto stammt aus Le Mans der Spice SE 86C mit dem Grand / Terrien / Guenoun 1988 angetreten sind, aus der Trans-Am der Ford Mustang von Parnelli Jones (1969) und Jerry Titus (1967) und von der Rallye Monte Carlo zwei Porsche: Der 911T von Linge / Falk aus dem Jahr 1965 und der 911 SC von Therier / Vial aus dem Jahr 1982.
Neue Porsche bei Minichamps (2015-06-19)
Zwei neue Porsche Modelle liefert Minichamps in diesen Tagen aus. Von den 24h Le Mans im Jahr 1971 wurde der grüne Max Moritz Porsche 914/6 zum Vorbild genommen, gefahren von Quist / Krumm. Fünf Jahre älter war das Vorbild des zweiten Modells, der Porsche 906 aus dem Team Filipinetti Porsche mit dem Müller / Mairesse die Targa Florio 1966 gewonnen haben.
DTM Übersichtsliste (2015-06-07)
Einmal mehr gibt es ein Update der DTM Übersichtsliste mit vielen Ergänzungen, unter anderem den Modellen zur Saison 2014 sowie die ersten Ankündigungen für 2015. Zum Download...
Spark Auslieferung (2015-06-07)
Ungewöhnlich für Spark befindet sich unter den aktuellen Neuheiten von Spark mit dem Spice SE 86C von Adams / Birrane / Jones aus dem Jahr 1988 lediglich ein Fahrzeug von den 24h Le Mans. Den Löwenanteil der neuen Modelle stellen dieses Mal die Fahrzeuge der Rallye Monte Carlo 2015. Aus dem Team von Volkswagen Motorsport wurden dabei der siegreiche Polo R WRC von Ogier / Ingrassia, der zweitplatzierte Latvala / Anttila sowie der drittplatzierte Wagen von Mikkelsen / Floene. Gleich in sieben Varianten wird der Ford Fiesta WRC aufgelegt. Aus dem M-Sport World Rallye Team kommen die Fahrzeuge von Tanak / Molder, Evans / Barritt sowie Bouffier / Panseri. Dazu kommen die privat eingesetzten Fahrzeuge von Solberg / Minor, Prokop / Tomanek, Kubica / Szczepaniak sowie Raoux / Escartefigue. Vom Citroen DS3 WRC wurden aus dem Citroen Total Abu Dhabi WRT Team die Autos von Meeke / Nagle, Ostberg / Andersson sowie Loeb / Elena in den Maßstab 1/43 verkleinert, dazu die Privatfahrzeuge von Chardonnet / de la Haye und Protasov / Cherepin. Aus der RGT Wertung kommen die drei Porsche 911 von Delecour / Savignoni, Dumas / Giraudet sowie Duez / Vyncke.
In den Länderserien kommen für Deutschland drei neue Fahrzeuge von den 24h auf dem Nürburgring 2014. Von MINI wurde der Mini JCW in Nexen Tires Lackierung realisiert, der Frikadelli Porsche 911 GT3 R sowie der Raceunion.Teichmann Porsche 911 GT3 Cup mit der Startnummer 67. Für Belgien der 1993 bei den 24h Spa siegreiche Roock Porsche 911 RSR sowie aus dem vergangenen Jahr der Porsche 997 GT3 RSR aus dem Team Almeras. Im Rahmen der Asien Serie wurden dazu noch drei Fahrzeuge vom Macau GP GT Cup 2014 realisiert. Der Audi R8 LMS Ultra kommt in den Varianten von Edoardo Mortara sowie Laurens Vanthoor, der Porsche GT3 R so wie er von Earl Bamber gefahren wurde und der BMW Z4 GT3 in den Varianten der DTM Piloten Marco Wittman und Augusto Farfus.
Minichamps Neuheiten KW23 (2015-06-05)
Für die Kalenderwoche 23 sind von Minichamps zwei Neuheiten in der Auslieferung. Vom 24h Rennen auf dem Nürburgring 2014 wurde der McLaren MP4-12C GT3 aus dem Team Dörr Motorsport zum Vorbild genommen, gefahren von Adams / Asch / Klasen / Parente. Deutlich älter ist aus dem Jahr 1966 das Vorbild für die Miniatur des Porsche 906LE mit dem Siffert / Davies in Le Mans Klassensieger wurden.
Kommende Minichamps Auslieferungen (2015-05-20)
Für die kommenden beiden Wochen stehen diverse Neuheiten bei Minichamps für die Auslieferung an, besonders für Sammler der Fahrzeuge aus Zuffenhausen. Den Porsche 914/6 hat man in der Variante realisiert, in der Larrouse / Haldi / Marko im Jahr 1970 den Marathon de la Route gewonnen haben. Aus dem Jahr 2010 kommen dazu mit den Fahrzeugen der Teams Felbermayr-Proton, IMSA Perfomance Team Matmut, Flying Lizard Motorsport sowie der BMS Scuderia Italia gleich vier Porsche 911 GT3 RSR von den 24h Le Mans. Weiterhin erscheint ein Dreifachset mit den Formel 1 Weltmeisterautos von Sebastian Vettel aus den Jahren 2010 bis 2012.
Porsche 911 GT3 RSR "WTM" 2014 (2015-05-18)
Direkt im Anschluß an das 24h Rennen 2015 gibt es bei der RENNWERKSTATT ein weiteres Modell aus dem Team Manthey Racing zu berichten. Frisch aus der Fabrik von Spark eingetroffen ist in einer Auflage von 350 Exemplaren den Porsche 911 GT3 RSR des Wochenspiel Team Manthey, der im Jahr 2014 von Georg Weiss, Oliver Kainz, Michael Jacobs und Jochen Krumbach um die Nürburg pilotiert wurde. Weiterlesen...
Vier neue von Minichamps (2015-05-15)
Auch diese Woche gibt es von Minichamps wieder einen neuen Porsche 914/6 in Form des von Larrousse / Perramont bei der Rallye Monte Carlo 1971 gefahrenen Fahrzeuges. Dazu wurden jeweils in Auflage von nur 250 Exemplaren drei McLaren MP4-12C von den 24h Spa 2014 realisiert: Der Wagen des Teams MRS von Vasiliev / Vasiliausskas / Asmer / Spengler, das Auto aus dem heutigen Mercedes DTM Team ART von Estre / Korjus / Soucek sowie der Bolide aus dem Team Boutsen Ginion mit Schmetz / Demirdjian / Sarkissian / van der Drift.
Neues aus Aachen (2015-05-11)
In dieser Woche sind zwei neue Modelle in 1/43 von Minichamps zu berichten. Vom 914/6 realisiert wurde als weitere Variante der Wagen von Waldegaard / Andersson / Chasseuil, dritter Platz bei der Marathon de la Route 1970. Von den 24h Le Mans 2009 wurde dazu der Audi RS6 Avant als Safety Car nachgebildet.
Porsche 914/6, Teil zwei (2015-05-04)
Eine weitere Porsche 914/6 Variante hat Minichamps in diesen Tagen an den Handel versendet. Realisiert wurde dieses Mal das Fahrzeug von Waldegaard / Thorszelius in der Beklebung der Rallye Monte Carlo 1971.
Porsche 914/6 (2015-04-24)
Von Minichamps stehen für die kommenden Wochen eine größere Auswahl an Porsche 914 Variationen zur Auslieferung an. Den Anfang macht in dieser Woche der 914/6 "Sonauto", von Guy Chasseuil und Claude Ballot-Lena 1970 zum Klassensieg bei den 24h Le Mans gefahren.
BMW 2002 Koepchen 500 km Nürburgring 1971 (2015-04-18)
Zu Beginn seiner Karriere waren es vor allem die weiß-blauen Koepchen-BMW, mit denen sich der junge Strietzel Stuck auf der Nordschleife austobte, Erfahrungen sammelte und erste Erfolge einfuhr. Einen solchen BMW 2002 hat sich Raceland nun zum Vorbild für die aktuelle Ergänzung der Gold Edition made by Spark genommen. Weiterlesen...
Spark Auslieferung (2015-04-16)
Spark hat derzeit diverse neue Modelle in der Auslieferung die bis zum kommenden Wochenende im Fachhandel ankommen soll. Aus der Formel 1 kommt das letztjährige Weltmeisterfahrzeug in Form des Mercedes F1 W05 Hybrid in der Version nach Zieldurchfahrt beim GP von Abu Dhabi, mit von Lewis Hamilton aus dem Cockpit gehaltenem Union Jack. Von den 24h Le Mans wurden der Finotto / Pianta / Schoen im Jahr 1981 gefahrene Lancia Beta sowie der im vergangenen Jahr von Perrodo / Collard / Palttala pilotierte Porsche 911 GT3 RSR aus dem Hause Prospeed Competition mit auf den Weg gebracht. Die 24h auf dem Nürburgring sind vertreten mit dem Audi R8 LMS Ultra mit der Startnummer 18 der Audi Race Experience sowie den beiden Audi TT-RS der Teams Besaplast Racing sowie LMS Engineering. Von den 24h Spa erscheinen der McLaren MP4-12C des Teams Boutsen Ginion sowie der BMW Z4 GT3 aus dem Team TDS Racing.
Neues von Spark (2015-04-02)
Von Spark gibt es eine breite Auswahl an Neuheiten, die bis zum 3. April im Handel sein sollen. Aus der Formel 1 recht aktuell sind die beiden Williams-Mercedes FW36 vom Abu Dhabi GP 2014 von Felipe Massa (2. Platz) und Valtteri Bottas (3. Platz) sowie der an gleicher Stelle von Will Stevens gefahrene Caterham-Renault CT05. Historische Formel Fahrzeuge kommen mit dem Footwork FA12 der beim Monaco GP 1991 von Michele Alboreto gefahren wurde, beim beim Österreich GP 1976 siegreichen Penske PC4 von John Watson, dem in Riverside 1967 siegreichen Eagle MK3 mit Dan Gurney am Steuer sowie dem 1969 bei den 500 Meilen von Indianapolis siegreichen Brawner-Hawk No.2, pilotiert von Mario Andretti.
Die Le Mans Neuheiten beginnen mit dem Porsche 935/78 "Moby Dick", im Jahr 1978 gefahren von Schurti / Stommelen, gehen weiter in den Jahren 1981 (Lancia Beta von Cheever / Alboreto / Facetti) und 1987 (Sauber C6 N108 von Hervalet / Yvon / Boujade) und enden bei zwei Porsche aus dem Jahr 2014. Aus der GTE Pro Klasse der drittplatzierte 911 RSR von Holzer / Makowiecki / Lietz, aus der P1 Klasse der 919 Hybrid von Bernhard / Webber / Hartley. Von den 24h Spa 2014 wurden die beiden BMW Z4 GT3 der Teams Marc VDS (Maxime Martin, Augusto Farfus, Jörg Müller) und TDS Racing ( Jens Klingman, Henry Hassid, Nick Catsburg, Pierre Thiriet), von den 24h auf dem Nürburgring der Audi TT RS des Teams Raeder Motorsport mit der Startnummer 111 sowie der Audi R8 LMS Ultra des Twin Busch Teams. Von der Rallye Monte Carlo 1982 kommt dazu abschließend noch der Renault R5 Turbo von Snobeck / Emanuelli.
Zurück zur Archiv Übersicht...


Copyright © 2004-2017 1zu43.net