News    Forum    Basteln    Hersteller    Downloads    Links    Über 1zu43.net    Kontakt & Impressum

    :News:Archiv:IV / 2015

Weihnachtsneuheiten von Spark Neuheiten (2015-12-27)
Von Spark gibt es noch ein paar Modelle zu vermelden die kurz vor Weihnachten in den Handel geliefert wurden. Von den 24h auf dem Nürburgring 2015 wurde der SexBomb Porsche 911 GT3 von Destree / Jodexnis / Salewsky ausgeliefert. Aus dem Hause Mercedes Benz die drei SLS AMG GT3 aus den Teams CarCollection.de (Schmidt / Mattschull / Ehret / Rice) Black Falcon (Schneider / Buurman / Simonsen) sowie ROWE Racing (Engel / Seyffarth / Jäger). Aus der Formel 1 wurden der BRM P83 von Jackie Stewart aus dem Jahr 1967 gefertigt sowie der Lotus 24 von Trevor Taylor aus dem Jahr 1962. Von den 24h Spa 1983 kommt der siegreiche BMW 635 CSi von Tassin / Hahne / Hayer, von den 24h Le Mans aus dem Jahr 1966 der Porsche 906/6L den Herrmann / Linge gefahren haben sowie aus dem Jahr 1994 der Venturi 400GTR von Ratel / Hunkeler / Chaufour. Dazu wurde der Porsche 911 Carrera RS 3,0 gefertigt, mit dem Walter Röhrl 1977 die Hunsrück Rallye bestritten hat.
Frohe Weihnachten! (2015-12-24)
Ich wünsche allen 1zu43.net Lesern und Leserinnen ein frohes und erholsames Weihnachtsfest, viele Geschenke, erholsame Stunden mit der Familie und einen Guten Rutsch in das neue Jahr!
Weitere Spark Neuheiten (2015-12-18)
Schon wieder gibt es eine enorme Anzahl an Neuheiten von Spark. Von den 24h Nürburgring wurden aus dem aktuellen Jahr die beiden Audi R8 des Teams Phoenix Racing sowie der drittplatzierte Porsche 911 GT3 R des Teams Falken Motorsport realisiert, dazu aus dem Jahr 2011 der Ferrari P4/5 Competizione von Salo / Cappellari / Larini / Giovanardi. Ebenfalls für Deutsche Sammler interessant sein dürfte der Lancia Beta mit dem Hans Heyer den Lauf der DRM in Zolder 1981 bestritten hat. Aus der Formel 1 hat Spark für die aktuellen Auslieferungen den BRM P83 in den Varianten von Graham Hill (USA GP 1966) und Mike Spence (Monaco GP 1967) sowie aus dem Jahr 1873 den Brabham BT42 den Wilson Fittipaldi beim Monaco GP gefahren ist. Von den 500 Meilen von Indianapolis 1967 wurde der Lotus 42F von Graham Hill realisiert. Von den 24h Le Mans 2015 wurde aus der LMP1 Klasse der Rebellion R-One von Imperatori / Kraihamer / Abt und die Testversion des Nissan GT-R LM Nismo realisiert, aus der LMP2 der Ligier JSP2 von Yacaman / Derani / Gonzales. Aus dem Jahr 1998 kommt dazu der Toyota TS20 GT-One den Lees / Boutsen / Kelleners pilotiert haben.
Minichamps Auslieferung zum vierten Advent (2015-12-17)
Einige Ergänzungen für Formel 1 Sammler bringt Minichamps mit den Neuheiten zum vierten Adventswochenende. Aus der vergangen Saison kommt der Mercedes F1 W05 AMG von Weltmeister Lewis Hamilton vom Abu Dhabi GP in zwei Varianten, einmal mit Flagge und einmal ohne. Ebenso wurde der McLaren Ford M23 von Weltmeister James Hunt aus dem Jahr 1976 in zwei Varianten aufgelegt, eine mit Slick Reifen und eine mit Regenreifen vom Japan GP. Dazu kommen der Red Bull RB9 Renault von Mark Webber in der Version des Brasilien GP 2013, der McLaren Honda MP4-30 von Fernando Alonso in der Version vom China GP 2015, der von Hans-Joachim Stuck 1977 gefahrene Brabham BT45B sowie das gleiche Auto von der Variante mit John Watson am Steuer. Neben diesen Formel 1 Neuheiten kommt der BMW Z4 GT3 des Teams TDS mit Armindo / Clement / Lariche / Pla am Steuer von den 24h Spa 2014 und aus der DTM 1991 der Opel Omega 3000 24V von Manuel Reuter.
Spark Neuheiten (2015-12-11)
Von Spark kommt in dieser Woche eine enorme Ladung an vorweihnachtlichen Neuheiten. Einen großen Anteil haben daran die 24h Le Mans 2015 von denen aus den GT Klassen der Porsche 911 GT3 RSR des Teams AAI (Chen / Maassen / Kapadia) sowie die Dodge Viper SRT GTS-R #53 (Bleekemolen / Keating / Miller) und die Chevrolet Corvette C7.R aus dem Team Larbre Compétition (Roda / Ruberti / Poulsen) kommen, aus der LMP1 der Toyota TS040 Hybrid von Wurz / Sarrazin / Conway 1:43 sowie der Rebellion R-One von Prost / Heidfeld / Beche und aus der LMP2 die Ligier JSP2 von Rusinov / Canal / Bird (G-Drive Racing), Krohn / Jönsson / Barbosa (Krohn Racing) sowie Nicolet / Merlin / Maris (OAK Racing) und abschließend der Gibson 015S der von Dolan / Evans / Turvey gefahren wurde. Auch frühere Le Mans Jahrgänge finden ihre Beachtung. Aus dem Jahr 1984 kommen der Rondeau M379 von Grand / Libert / Wittmeur sowie der von Sigala / Larrauri / Gouhier pilotierte Porsche 956 des Teams Brun Motorsport. Aus dem Jahr 1988 kommt der Toyota GT-One von Brundle / Helary / Collard. 1994 ist der Venturi 600LM mit Grouillard / Neugarten / Ferte an der Sarthe gefahren und ein Jahr jünger ist das Vorbild für den 1995 siegreichen McLaren F1 GTR mit Lehto / Dalmas / Sekiya am Steuer.

Aus der Formel 1 wurden der von Marc Surer beim GP der Niederlande 1981 gefahrene Theodore TY01 realisiert, Derek Warwicks Footwork FA14 vom Australien GP 1991, der Surtees TS19 mit Brett Lunger am Steuer (Großbritannien GP) sowie Graham Hills BRM P83 in der Version des USA GP 1966. Dazu der ebenfalls von Graham Hill pilotierte Lotus 42F von den 500 Meilen von Indianapolis 1967. Von den 24h auf dem Nürburgring erscheinen im Rahmen der Deutschland Serie aus dem Jahr 2011 der Ferrari P4/5 Competizione aus der Scuderia Glickenhaus mit Salo / Cappellari / Larini / Giovanardi am Steuer, aus dem aktuellen Jahr der Porsche 997 GT3 R des Teams Falken Motorsport sowie der Audi TT RS des Rotek Racing Teams. Weiterhin hat Spark den bei den 24h Dubai 2015 siegreichen Mercedes SLS AMG GT3 des Teams Black Falcon und den Deltawing DWC13 vom Inaugurai TUSC Race 2014 realisiert.
Porsche 919 Hybrid 2015 (2015-12-11)
Bei Porsche sind seit dieser Woche die drei von Spark gefertigte Porsche 919 Hybrid von den 24h Le Mans 2015 erhältlich. Die Drei Fahrzeuge der Sieger Hülkenberg / Tandy / Bamber, der zweitplatzierten Bernhard / Hartley / Webber sowie Dumas / Lieb / Jani sind jeweils in einer "sauberen" und einer "after Race" Version erhältlich.
BMW Z4 GT3 Pixum Team Schubert (2015-12-11)
Aus Aachen gibt es in dieser Woche neben diversen BMW Z4 GT3 in 1/18 auch eine Variante des Bayerischen GT3 in 1/43 zu vermelden. Aus dem ADAC GT Masters 2014 hat sich Minichamps den Z4 GT3 des Pixum Team Schubert zum Vorbild genommen mit dem Jörg Müller und Max Sandritter die Saison bestritten haben.
Opel Omega DTM 1991 (2015-12-07)
Mit einer weiteren Neuheit ist Minichamps in der vergangenen Woche in den Fachhandel gegangen. Realisiert wurde der Opel Omega 3000 24V aus dem Team Irmscher in den Farben von ATS Leichtmetallräder, mit dem der langjährige Opel Sportchef Volker Strycek die DTM 1991 bestritten hat. Foto: Minichamps GmbH & Co. KG
Formel 1 Neuheiten von Minichamps (2015-11-28)
Drei weitere Formel 1 Fahrzeuge wurden von Minichamps in den letzten Tagen an den Fachhandel geliefert. Aus der an diesem Wochenende zu Ende gehenden Saison wurden neben dem Mercedes AMG Petronas F1 W06 von Nico Rosberg in der Version des GP von Malaysia die beiden McLaren Honda MP4-30 von Jenson Button und Fernando Alonso jeweils in der Variante des GP von Spanien aufgelegt.
Kurt Ecke Motorsport Porsche GT3 Cup 24h 2015 (2015-11-25)
Bei RDM Racing Events hat man sich wie schon in den Vorjahren von Spark Modelle des teameigenen Auto vom 24h Rennen auf dem Nürburgring als Modell realisieren lassen. Das auf 400 Exemplare limitierte Modell ist zum Preis von 53,90 Euro ab sofort über RDM Racing Events zu beziehen. Foto: RDM Racing Events
Porsche 908/3 Turbo Gr.6 Brunn Racing (2015-11-24)
Für den geborenen Oberfranken Jochen Dauer war der Norisring in Nürnberg die nächstgelegene Rennstrecke und damit in der Anfangszeit seiner Rennfahrer-Karriere einmal jährlich die Chance mit regionalen Sponsoren ins internationale Renngeschehen einzugreifen. Für die 200 Meilen von Nürnberg 1983 sicherte er sich das Cockpit des Porsche 908/3 Turbo von Dr. Siegfried Brunn. Als schnellstes Gr. 6 Auto kam Jochen Dauer als Sechster ins Ziel, ein schöner Erfolg beim vorletzten Auftritt dieses Autos. Das Modell zu diesem Fahrzeug wurde nun von Spark in einer Auflage von 300 Exemplaren für die Raceland Gold Edition realisiert. Das Modell ist zum Preis von 69,95 Euro unter der Artikelnummer 20-41408 bei Raceland zu beziehen.
Mercedes AMG Petronas F1 W06 (2015-11-24)
Eine weitere Neuheit zur diesjährigen Formel 1 Saison liefert Minichamps in dieser Woche aus. Der Mercedes AMG Petronas F1 W06 Hybrid von Weltmeister Lewis Hamilton wurde in einer Auflage von 750 Exemplaren in der Version vom Malaysia GP 2015 realisiert.
Formel 1 2015 (2015-11-13)
Weiter gehen bei Minichamps die Auslieferungen zur sich zu Ende neigenden aktuellen Formel 1 Saison. Jüngst ausgeliefert wurden die beiden Sahara Force India VJM08 von Nico Hülkenberg sowie Sergio Perez sowie die gleichfalls von Mercedes Motoren angetriebenen Williams Martini Racing FW37 von Felipe Massa und Valteri Bottas.
TSM Neuheiten (2015-11-05)
Vier Neuheiten sind in diesen Tagen von TSM in der Auslieferung. Aus der Formel 1 Saison 1976 wurde der Alfa Brabham BT45A realisiert, einmal in der Version von Rolf Stommelen vom GP von Deutschland, einmal in der Version mit der Carlos Reutemann beim GP von Spanien auf Platz vier gefahren ist. Von den 24h Daytona 1977 wurde der Martini Racing Porsche 935 von Jacky Ickx und Jochen Maas realisiert, vom Macau GP 2013 der McLaren MP4-12C GT3 mit dem Danny Watts aus dem Team United Autosport/Gulf den zweiten Platz erzielen konnte. Foto: Mini Auto A. Bunte KG
McLaren-Honda MP4-30 (2015-10-31)
Ein weiteres Modell aus der diesjährigen Formel 1 Saison hat Minichamps in dieser Woche für den Handel fertiggestellt. Ab sofort zu beziehen ist McLaren-Honda MP4-30 von Jenson Button in der Variante wie er beim Saisonauftakt in Melbourne gefahren wurde.
Bentley Continental GT3 (2015-10-31)
TSM stellt in dieser Woche zwei weitere Varianten des Bentley Continental GT3 vor. Aus der Britischen GT Meisterschaft 2014 wurde das Fahrzeug von Appleby / Tandy realisiert, vom Sonoma GP 2014 der Wagen von Butch Leitzinger.
Mini Auto Bunte Sondermodelle 24h Nürburgring 2015 (2015-10-29)
Von MINI AUTO A. Bunte KG / Mülheim a.d. Ruhr gibt es ganz aktuell gleich fünf von Spark gefertigte Sondermodelle zum 24h Rennen auf dem Nürburgring in diesem Jahr. Aus dem Team Kremer Racing wurde der Porsche 997 GT3 KR mit der Startnummer 39 realisiert, gefahren von Baunach / Kaufmann / Rönnefarth / Haezebrouck. Das Team Scheid / Honert Motorsport stellt mit dem von Schrey / Partl / Weidinger / Ebertz gefahrenen Eifelblitz das Vorbild für den ersten der beiden BMW M235i, ein zweiter kommt in Form des Fahrzeuges mit der Startnummer 308 und den Fahrern Hetzer / „Thyson“ / Henkola / Cramer aus dem Team Walkenhorst Motorsport. Walkenhorst stellt auch die Vorbilder für die beiden BMW Z4 GT3, einmal in den Farben des TÜV Rheinland mit den Fahrern Walkenhorst / Oeverhaus / Bollrath / Aust und einmal in Form des wunderschönen Dunlop Art-Cars mit den Fahrern Laser / Cerruti / Edwards / Keilwitz. Alle Modelle sind zum Preis von 69,95 Euro ab sofort bei Mini Auto A. Bunte KG zu beziehen. Das Artcar wurde in einer Auflage von 999 Exemplaren gefertigt, die anderen vier Modelle in einer Auflage von jeweils 300 Stück. Foto: Mini Auto A. Bunte KG
Formel 1 2015 (2015-10-26)
Rechtzeitig vor Saisonende kommen von Minichamps mehr und mehr Modelle zur aktuellen Formel 1 Saison. In diesen Tagen gehen die beiden Sauber C34-Ferrari vn Marcus Ericsson und Felipe Nasr sowie die beiden Red Bull Racing Renault RB11 von Daniil Kvyat sowie Daniel Ricciardo in den Fachhandel. Ergänzt wird die Auslieferung von zwei historischen Porsche in Form des Larrousse / Perramond den zweite Platz bei der Rallye Monte Carlo 1972 erreicht haben sowie dem 962C "Blaupunkt" von Hans-Joachim Stuck aus dem Jahr 1986. Foto: Minichamps GmbH & Co. KG
BMW M3 DTM Champion 1987 und 1989 (2015-10-16)
Mit zwei jeweils auf 1000 Exemplaren limitierten Sondermodellen schließt CK Modelcars in dieser Woche eine lange Zeit schmerzliche Lücke in den Sammlungen vieler DTM Sammler. Von Minichamps gefertigt bietet CK Modelcars ab sofort für 49,95 Euro pro Modell die beiden M3 der DTM Champions von 1987, Eric van de Poele aus dem Team Zakspeed Racing, sowie 1989, Roberto Ravaglia aus dem BMW M Team Schnitzer an. Bis auf den noch fehlenden aber von Minichamps angekündigten BMW M4 von Marco Wittmann aus dem Jahr 2014 sind damit alle Meisterautos der DTM Geschichte als Modell in 1/43 verfügbar.
Porsche 956L 24h Le Mans (2015-10-16)
Lediglich eine Rennsport-Neuheit in 1/43 gibt es in dieser Woche von Minichamps in der Auslieferung. Von den 24h Le Mans 1986 wurde mit dem von Blanchet Locatop gesponsorten Fahrzeug aus dem Team Brun Motorsport eine weitere Variante des Porsche 956L realisiert. Gefahren wurde der Gruppe C Sportwagen von Thierry Boutsen, Didier Theys und Alain Ferte.
Spark Auslieferung (2015-10-08)
Lotus 24 von Jo Siffert aus dem Jahr 1963, der Ensign N174 von Vern Schuppan aus dem Jahr 1974, der Surtees TS14 von Mike Hailwood (Monaco 1973) sowue TS19 von Alan Jones (England 1976) und schließlich der McLaren M29 mit dem Andrea de Cesaris den GP von Long Beach 1981 bestritten hat. Von den 24h Le Mans wurden neben dem Toyota 92C-V von Fouche / Andskar / Johansson aus dem Jahr 1992 diverse Porsche aufgelegt: Aus dem Jahr 1957 der 718 RSK von Maglioli / Bart, aus dem Jahr 1976 der 934 von Müller / Pallavicini / Vanoli. Der 936 kommt aus dem Jahr 1977 mit den Fahrern Pescarolo / Ickx sowie als 936/81 aus dem Jahr 1981 von Mass / Schuppan / Haywood. Dazu kommt aus dem Team Roock Racing der 911 GT2 aus dem Jahr 1999 mit Vosse / Hürtgen / Ahrle am Steuer.

Für die Rallye Sammler kommt der Porsche 911 RGT mit den beiden Startnummern 22 und 23 (Romain Dumas, von Spark gesponsort) von der Rallye Monte Carlo 2015. Letzter Porsche im Neuheitenpaket ist der 911 GT3 R mit dem Earl Bamber beim Macau GP 2015 den achten Platz eingefahren hat. Aus dem Jahr 1987 schließlich hat sich Spark mit dem Fahrzeug des drittplatzierten Fabien Giroix vom Macau GP sowie dem Siegerfahrzeug der 24h Spa Francorchamps, gefahren von v.d. Poele / Martin / Theys zwei BMW M3 E30 vorgenommen.
Zwei von Minichamps (2015-10-08)
Zwei Klassiker in neuer Lackierung hat Minichamps in dieser Woche als Neuheit bereit. Von den 24h Le Mans 1986 wurde der Porsche 956L in Primgaz Lackierung nachgebaut, vomTeam Kremer eingesetzt für das Trio Yver / Cohen-Olivar / Striebig. Aus der DTM im Jahr 1992 kommt der BMW M3 E30 von Harald Becker mit Werbung für item.
Ixo News (2015-10-07)
Lediglich eine kleine Auswahl an Neuheiten hat Ixo bei den aktuellen Auslieferungen für die Rundstreckensammler zu bieten. Von den 24h Le Mans 2013 wurde der siegreiche Audi R18 E-Tron Quattro von McNish / Duval / Kristensen realisiert, dazu die beiden BMW 3.5 CSL von Krebs / Peltier / Quester (24h Le Mans 1976) sowie Krebs / Quester (Sieger 1000km Nürburgring 1976). Die Rallye Neuheiten beginnen mit den beiden All 4 Racing Mini von Peterhansel / Cottret sowie Roma / PErin von der Dakar 2012. An historischen Fahrzeugen hat sich Ixo den Mitsubishi Galant VR-4 EVO von Gerber / Thul (Monte Carlo 1990) sowie den Subaru Vivio RX-R von Njiru (Sieger Safari Rallye 1993) zum Vorbild für neue Modelle genommen.

Aus dem Hause Ford kommt der Fiesta RS WRC in den Varianten Delecour / Savignoni (Monte Carlo 2014), Andersson/ Axelsson (Finland 2013) und Al-Attiyah / Bernacchini (Sieger WRC2 Rallye Australien 2014). Dazu der bei der Rallye Deutschland gefahrene Fiesta RS von Kruuda / Jarveoja. Als "Einzelgänger" kommen der Skoda Fabia S2000von Loix / Miclotte (Sieger Zypern Rallye 2013), der Citroen C2 S1600 als Sieger der Korsika Rallye 2006 in der JWRC Klasse mit Renucci / Tirabassi sowie der bei der Wales Rallye 2013 von Mikkelsen / Markkula gefahrene Volkswagen Polo R WRC.
Weitere News von Minichamps (2015-10-02)
Auch in dieser Woche gibt es von Minichamps mehrere interessante Neuheiten für Porsche und BMW Sammler. Aus Zuffenhausen wurde der 911 S der ONS Staffel aus dem Jahr 1974 als Streckensicherungsfahrzeug realisiert, dazu der Porsche 956L in den Varianten "Henn's T-Bird Swap Shop", gefahren bei den 24h Le Mans 1984 von Henn / Rondeau / Paul Jr. sowie dem an gleicher Stelle zwei Jahre später von Boutsen / Theys / Ferte für das Team Brun Motorsport gefahrene Fahrzeug. Aus München kommen die beiden BMW M3 Aplina in Michelin Lackierung von Christian Danner und Peter Oberndorfer aus der DTM Saison 1988 sowie von den 24h Spa 2014 die beiden Z4 GT3 der Teams Royal Motorsport (Comandini / Cerruti / Amos / Colombo) und Ecurie Ecosse (Smith / McCaig / Bryant / Sims). Foto: Minichamps GmbH & Co. KG
Zurück zur Archiv Übersicht...


Copyright © 2004-2017 1zu43.net