News    Forum    Basteln    Hersteller    Downloads    Links    Über 1zu43.net    Kontakt & Impressum

    :News:Archiv:I / 2016

Porsche 917, Teil 2 (2016-04-01)
Auch in dieser Woche hat Minichamps einen Porsche 917/10 in den Neuauslieferungen. Realisiert in einer Auflage von nur 250 Exemplaren wurde dieses Mal der 917/10 mit dem Willi Kauhsen im Jahr 1973 auf dem Nürburgring das Eifelrennen der Interserie gewinnen konnte.
Porsche 917 (2016-03-25)
Rechtzeitig zu Ostern gibt es von Minichamps noch zwei neue Porsche 917 Modelle. Aus dem Jahr 1972 kommt in einer Auflage von 500 Exemplaren der 917/10 aus dem Team Penske mit dem George Follmer die CanAm Serie gewonnen hat. Ein Jahr jünger ist der in einer Auflage von 380 Exemplaren aufgelegte Porsche 917/20 in den Farben von Jägermeister, mit dem Vic Elford den Südwest-Pokal der Interserie in Hockenheim bestritten hat.
Arrows BMW A8 (2016-03-20)
Aus dem Jahr 1986 kommt das Vorbild für die beiden aktuellen Minichamps Neuheiten. Realisiert wurden die beiden Arrows BMW A8, mit denen Marc Surer und Thierry Boutsen im Jahr 1986 die Formel 1 Weltmeisterschaft bestritten haben. Foto: Minichamps GmbH & Co. KG
Erneut zwei Auslieferungen von TSM (2016-03-17)
Die Auslieferungen bei True Scale gehen derzeit kontinuierlich weiter. Aus dem Jahr 1977 hat man sich dieses Mal den Porsche 935 vorgenommen, mit dem das Max Moritz Team 1977 in Jägermeister Lackierung das 1000 Kilometer Rennen auf dem Nürburgring bestritten hat, gefahren von Manfred Schurti. Aus dem Jahr 2011 kommt in den traditionellen Brumos Farben der Porsche 997 GT3 Cup mit dem die beiden Brumos Racing Piloten Leh Keen und Andrew Davis den Grand-AM Titel in der GT Klasse einfahren konnten.
Weitere Formel 1 Modelle von Minichamps (2016-03-14)
Auch im aktuellen Neuheitenpaket von Minichamps gibt es wieder fünf neue Formel 1 Fahrzeuge. Aus dem Jahr 1972 kommt der McLaren Ford M19 in den beiden Varianten von Peter Revson (Südafrika GP) und Brian Redman (Deutschland GP), aus dem Jahr 1978 die beiden Brabham Alfa Romeo BT45C von John Watson und Niki Lauda. Deutlich aktueller ist der Mercedes AMG Petronas F1 W05 mit dem Lewis Hamilton im Jahr 2014 den GP von Japan gewinnen konnte.
Spark Neuheiten (2016-03-12)
Auch von Spark gab es in dieser Woche wieder einige neue Modelle. Aus Le Mans wurden mit dem Nissan GT-R LM Nismo von Tsugio Matsuda, Mark Shulzhitskiy und Lucas Ordonez aus dem Jahr 2015 sowie dem ein Jahr zuvor angetretenen Nissan ZEOD RC von Wolfgang Reip, Lucas Ordonez und Satoshi Motoyama gleich zwei Exoten gefertigt. Ebenfalls aus Le Mans kommen aus dem Jahr 1939 der siegreiche Bugatti Type 57C von Jean-Pierre Wimille und Pierre Veyron, der 1952 angetretene Mercedes-Benz 300 SL von Kling / Klenk und der 1954 von Wadsworth / Brow pilotierte Triumph TR2. Aus den nationalen Serien kommen für Deutschland von den 24h auf dem Nürburgring 2015 der Bilstein Aston Martin Vantage GT3 sowie der Mercedes-AMG C63 von Paul di Resta aus der DTM. Für Frankreich kommen aus dem Porsche Carrera Cup France der Gesamtsieger Maxime Jousse aus dem Team von Sebastien Loeb sowie Christophe Lapierre als Sieger der B-Wertung. Dazu der Porsche 911 GT3 RS RGT mit dem Romain Dumas die Korsika Rallye 2015 bestritten hat.
TSM Neuheiten (2016-03-10)
Zwei Auslieferungen gibt es in diesen Tagen von TSM. Aus dem Jahr 1980 kommt der farbenfrohe Porsche 935 K3 in Apple Lackierung, mit dem Bobby Rahal beim IMSA LA GP den zweiten Platz einfahren konnte. Aus der Pirelli World Challenge 2015 kommt der beim Lauf in Road America siegreiche Bentley Continental GT3 aus dem Team Dyson Racing. Foto: TSM Models
TSM Neuheiten (2016-03-04)
Neu von TSM gibt es aktuell aus Le Mans den vom Werksteam eingesetzten grünen Bentley Continental GT3 vom 24h Rennen auf dem Nürburgring 2015, gefahren von Guy Smith, Andy Meyrick, Steven Kane und Lance David Arnold.
Formel 1 Neuheiten von Minichamps (2016-03-04)
Von Minichamps sind in dieser Woche einige Formel 1 Modelle im Maßstab 1/43 neu erschienen. Das neueste Vorbild stellt dabei der Infiniti Red Bull Racing Renault RB10 dar mit dem Daniel Ricciardo den Kanada GP 1008 gewinnen konnte. Aus dem Jahr 1974 kommen die beiden McLaren Ford M19 von Jody Scheckter sowie Danny Hulme, letzterer als Sieger des Südafrika GP, aus dem Jahr 1974 der Brabham Ford BT44 von Carlos Reutemann in den Farben von Hitachi sowie von John Watson in den Farben von John Goldie Racing.
BMW Z4 GT3 24h Dubai 2013 (2016-02-29)
Aus dem BMW Saudi Falcons Team Schubert liefert Minichamps in diesen Tagen die beiden BMW Z4 GT3 aus, mit denen die Fahrer Al Faisal / Binladen / Müller sowie AL Faisal / Binladen / Baumann / Schwager die 24h Dubai 2013 bestritten haben. Beide Modelle sind auf jeweils 515 Exemplare limitiert.
Neue Spark Modelle (2016-02-19)
Auch in dieser Woche können die Deutschen Fachhändler wieder einige Neuheiten von Spark präsentieren. Aus der Formel 1 wurden der McLaren MP4/1B mit dem Niki Lauda 1982 den Long Beach GP gewonnen hat, der Brabham BT49 mit dem Hector Rebaque 1981 in Monaco angetreten ist, der Alfa Romeo 177 von Bruno Giacomelli aus dem Jahr 1979 sowie der Brabham BT42 mit dem Carlos Reutemann beim USA GP 1973 eine Podiumsplatzierung einfahren konnte realisiert. Dazu kommen als Monoposti der Graham Hill Lotus 59B mit dem Graham Hill den Albi GP der Formel 2 1969 gewinnen konnte sowie der Eagle MK4 einmal in der Variante mit der Denny Hulme beim Indy 500 1968 angetreten ist und zum anderen in der Variante in der Dan Gurney im gleichen Jahr in Riverside gewinnen konnte.
Aus LeMans 2015 kommen die beiden Audi R18 E-Tron Quattro von Duval / Di Grassi / Jarvis sowie Bonanomi / Albuquerque / Rast. Dazu aus früheren Jahren der Porsche 956 von Fitzpatrick / Hobbs / Quester aus dem Jahr 1983, der Aston Martin DB3S von Brooks / Riseley-Prichard aus dem Jahr 1955, der von De Lesseps / Belmondo / Tropenat gefahrene Venturi 600LM aus dem Jahr 1994 und der 1966 von Ligier / Grossmann pilotierte Ford GT40. Von den 24h auf dem Nürburgring 2015 kommen aus dem Belgian Audi Club Team WRT das Siegerfahrzeug von Mies / Müller / Sandström / Vanthoor sowie das Schwesterfahrzeug mit den Piloten Jöns / Thiim / Kaffer / Vanthoor. Als weitere GT Fahrzeuge hat Spark den Trans Am Champion aus dem Jahr 1974 (Porsche 911 RSR #59) sowie den BMW 635 CSi mit dem Jim Richards im Jahr 1985 Australischer Tourenwagenmeister wurde.
Spark Neuvorstellungen (2016-02-13)
Von Spark gibt es in diese Tagen noch einige Neuheiten die noch vor dem Beginn des Chinesischen Neujahrsfestes auf den Weg gebracht wurden. Aus der Formel 1 2015 wurde der Mercedes F1 W06 Hybrid von Weltmeister Lewis Hamilton vom US GP realisiert mit Boxentafel, zur Saison 2014 wird noch der Caterham CT05 von Marcus Ericsson in der Variante aus Japan nachgereicht. Aus dem Jahr 1981 wurde der McLaren MP4/1 mit dem John Watson den Großbritannien GP gewonnen hat realisiert, aus dem Folgejahr der MP4/1B mit dem Watson in Detroit siegreich war.
Von den 24h Le Mans kommt aus dem Jahr 1937 der siegreiche Bugatti 57 G von Wimille / Benoist, aus dem Jahr 1957 der Jaguar D-Type #in den Varianten von Sanderson / Lawrence sowie Hamilton / Gregory. Deutlich moderner wird es mit dem Porsche 911 Carrera RSR des Teams Larbre Compétition mit den Fahrern Jesús Pareja, Dominique Dupuy und Carlos Palau aus dem Jahr 1994 sowie dem Courage C36 von Mario Andretti, Jan Lammers und Derek Warwick aus dem Jahr 1996. Von den 24h Spa 2015 wurde der Audi R8 LMS von Marcel Fässler, Andre Lotterer und Mike Rockenfeller aus dem Team Phoenix Racing aufgelegt sowie die beiden Mercedes-Benz SLS AMG GT3 von Hubert Haupt, Abdulaziz Al Faisal und Yelmer Buurman aus dem Team Black Falcon sowie dem ROWE Racing Fahrzeug das von Nico Bastian, Stef Dusseldorp und Daniel Juncadella pilotiert wurde.
Drei neue aus Aachen (2016-02-11)
Drei neue Modelle hat Minichamps in dieser Woche bereit für die Sammler. Der BMW M235i vom 24h Rennen auf dem Nürburgring im vergangenen Jahr wurde in den beiden Variante der Teams Mathol Racing (Sponsor: AVIA) sowie Adrenalin Motorsport (Sponsor: Pixum) realisiert. Dazu kommt aus dem Jahr 1978 der Brabham Ford BT46 von Nelson Piquet in der Variante des Kanada GP.
Minichamps Kataloge Edition 1 2016 (2016-02-05)
Wie in der Vergangenheit üblich immer hat Minichamps auch dieses Jahr pünktlich zur Spielwarenmesse den neuen Hauptkatalog fertig gestellt, aufgeteilt in eine Band für Die-Cast Modelle und einen Band für Resin Modelle. Zu beziehen sind beide Bände über die Minichamps-Fachhändler oder direkt über Minichamps.
BMW M235i (2016-02-05)
Zwei BMW M235i vom 24h Rennen auf dem Nürburgring sind in diesen Tagen von Minichamps in den Handel gekommen. Aus dem Team Bonk Motorsport wurde das Fahrzeug von Nett / Akata / Mies / Merten realisiert, aus dem Team rent2drive racing das von Ackermann / Wiskirchen / Walter / Sidorenko. Beide Modelle sind auf jeweils 250 Exemplare limitiert. Foto: Minichamps GmbH & Co. KG
Nürnberger Spielwarenmesse 2016 (2016-01-30)
Natürlich war ich auch in diesem Jahr wieder zu Gast auf der Nürnberger Spielwarenmesse und habe einige Eindrücke aus der Modellautobranche eingefangen. Weiterlesen...
Minichamps Neuheiten KW4 (2016-01-28)
Auch in dieser Woche gibt es mehrere neue Modelle von Minichamps. Aus der Formel 1 kommen mit dem Fahrzeug vom Bahrain GP (Sponsor: Gulf Air) und vom GP von China (SAP) zwei weitere Varianten des McLaren Mercedes MP4-29 von Jenson Button aus dem Jahr 2014. Zur letzten Saison kommt ein Doppelset mit den beiden Infinity Red Bull Racing RB11 von Daniel Ricciardo und Daniil Kvyat in Testlackierung. Das Highlight der Neuheitenauslieferung dürfte der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 des Haribo Racing Teams, gefahren bei den 24h am Nürburgring 2015 von Alzen / Holzer / Siedler / Götz. Foto: Minichamps GmbH & Co. KG
Spark Jahresstart 2016 (2016-01-24)
Eine thematisch sehr breit aufgestellte Neuauslieferung hat Spark für den Jahresstart vorbereitet. Aus der Formel 1 wurden neben dem Brabham BT49C von Weltmeister Nelson Piquet aus dem Jahr 1981 zur Saison 2015 der Red Bull Renault RB11 von Daniil Kvyat in Testversion vom Vorsaison-Test in Bahrein sowie der Marussia MR03 von Alexander Rossi in der Variante des USA GP Formel 1 realisiert. Von den 24h Le Mans kommen aus dem vergangen Jahr der Morgan LMP2 Evo aus dem Team SARD-Morand, der Oreca 03R aus dem Team Murphy Prototypes, der von Max Chilton, Jann Mardenborough und Olivier Pla in den Farben von Manchaster City gefahrene Nissan GT-R LM Nismo sowie der drittplatzierte Audi R18 E-Tron Quattro den André Lotterer, Marcel Fässler und Benoît Tréluyer gefahren sind. Aus der Le Mans Historie kommen dazu noch der im Jahr 1966 von Siffert / Davis gefahrene Porsche 906/6L und der im gleichen Jahr von Sutcliffe / Spoerry pilotierte Ford GT40. Aus dem Jahr 934 der Porsche 934 von Bourdillat / Bernhard / Ennequin und aus dem Jahr 1998 der Courage C36 mit der Fahrerbesetzung Henri Pescarolo / Olivier Grouillard / Franck Montagny.
Mehrere neue Modelle gibt es auch zu den 24h Spa. Aus dem letzten Jahr kommen der zweitplatzierte (Team WRT, Stippler / Müller / Ortelli) sowie der drittplatzierte Audi R8 LMS (Team Phoenix, Mamerow / Mies / Thiim) und der Porsche 911 GT3 R aus dem Team Attempto Racing, pilotiert von Häring / Konstantinou / Schmickler / Wlazik. Dazu kommt aus dem Jahr 1985 der BMW 635 CSi von Winkelhock / Regout / Gartner. Von den 24h aus dem Nürburgring 2015 wurden die beiden Porsche 911 GT3 Cup aus den Teams Frikadelli Racing (KrÄling / Gindorf / de Phillippi / Abbelen) sowie Getspeed (Osieka / Schornstein / Sammers / Trebing) realisiert. Dazu kommt vom Macau GP GT Cup 2014 der Bentley Continental GT3 von Jean-Karl Vernay, der bei den 500 Meilen von Daytona 1970 siegreiche Plymouth Superbird von Pete Hamilton und schließlich der bei den 12h Sebring 1989 siegreiche Nissan GTP ZXT von Brabham / Robinson / Luyendyk.
Mercedes-AMG C63 DTM 2015 (2016-01-24)
Im Rahmen der Mercedes-Benz Collection sind kürzlich die ersten vier von Spark gefertigten Mercedes-AMG C63 aus der DTM Saison 2015 ausgeliefert worden. Beim Mercedes-Benz Händler sowie bei einigen Modellautohändlern erhältlich sind ab sofort die C-Klasse Coupes von DTM-Champion Pascal Wehrlein sowie Christian Vietoris, Gary Paffett und Paul di Resta.
McLaren Mercedes MP4-29 (2016-01-21)
Einen Nachtrag zur Formel 1 Saison 2014 liefert Minichamps in dieser Woche an den Fachhandel. Realisiert wurde der McLaren Mercedes MP4-29 von Jenson Button in der Version des Malaysia GP bei dem das Auto die Logos des Ölkonzerns Esso auf den Seitenkästen getragen hat.
Formel 1 Neuheiten aus Aachen (2016-01-14)
Minichamps liefert in diese Woche noch einige Sondereditionen von Formel 1 Fahrzeugen aus den letzten Jahren aus. Aus dem Jahr 2005 wurde eine World Champion Edition des Renault F1 R25 von Fernando Alonso realisiert, aus dem Jahr 2013 kommt der ebenfalls Renault befeuerte Infiniti Red Bull Racing RB9 von Sebastian Vettel als Sieger des GP von Brasilien. Zur Saison 2014 schließlich kommen die beiden Mercedes AMG Petronas W05 aus Abu Dhabi. Während das Fahrzeug von Nico Rosberg in normaler Rennversion erscheint kommt das Fahrzeug von Lewis Hamilton mit stehender Figur auf dem Fahrzeug.
Erste Neuheiten des Jahres von Minichamps (2016-01-08)
Kurz nach Neujahr hat Minichamps mit der Auslieferung der ersten Neuheiten des Jahres begonnen. Aus dem GT Bereich wurde der BMW Z4 GT3 des Teams TDS Racing ausgeliefert mit dem Armindo / Clement / Lariche / Pla die 24h Spa 2014 bestritten haben. Aus der Formel 1 kommen aus dem Jahr 2015 die beiden Mercedes AMG Petronas F1 W06 Hybrid vom Monaco GP in den Varianten von Lewis Hamilton sowie Sieger Nico Rosberg. Aus dem historischen Bereich kommen dazu der Mercedes Benz W125 mit dem Rudolf Caracciola 1937 den Deutschland GP gewinnen konnte sowie der McLaren Ford M23 von James Hunt aus dem Jahr 1976. Foto: Minichamps GmbH & Co. KG
Zurück zur Archiv Übersicht...


Copyright © 2004-2017 1zu43.net