News    Forum    Basteln    Hersteller    Downloads    Links    Über 1zu43.net    Kontakt & Impressum

    :News:Canada GP "Promo-Modelle":

Canada GP "Promo-Modelle" [UPDATE] (2005-09-06)
Aus mehreren Mails in den letzten Tagen kann ich entnehmen, dass ein paar Leser verunsichert sind, was die von Toronto Motorsports vertriebenen Sondermodelle zum GP von Kanada angeht, seit diese Ende letzter Woche in der Rubrik "Unauthorisierte Modelle" auf der Homepage von Minichamps erschienen sind. Aus diesem Anlass habe ich einige der aktuell verfügbaren Informationen zusammengestellt.

Fakt ist, dass diese "Sondermodelle" in dieser Form nie von Minichamps produziert wurden. Toronto Motorsports hat stattdessen die regulären Minichamps Präsentationsmodelle genommen, neue Karton-Inlays drucken lassen und diese ausgetauscht. Bei einem um zwischen 20 und 30 kanadischen Dollar höheren Verkaufspreis pro Modell sicher kein schlechtes Geschäft auf Kosten der getäuschten Sammler.

Als Minichamps dann erfahren hatte, dass auf die Kartons die markenrechtlich geschützten Firmenlogos, Schriftzüge "Produced by Pauls Model Art GmbH" und ähnliches aufgedruckt wurden, sah man sich gezwungen, gegen die weitere Verbreitung der Modelle vorzugehen, womit das Auftauchen der Modelle in der Rubrik "Unauthorisierte Modelle" zu erklären ist. Ob Minichamps laufende ebay-Auktionen mit diesen Modellen über das VeRI (Verifizierte Rechte Inhaber)-Programm von ebay vorzeitig beenden lassen wird ist mir derzeit leider nicht bekannt. Gemäß den Gerüchten im Forum von Toronto Motorsports sollen die Modelle alle zurückgerufen werden, ein Vorhaben, das (wenn es denn stimmt) in der Praxis kaum realisiert werden kann.

Toronto Motorsports verteidigt sich auf der Firmenhomepage, die Modelle seien von den Veranstaltern des kanadischen GP so bei Ihnen in Auftrag gegeben worden und man habe die Modelle nur deshalb in den freien Verkauf gegeben, weil die Bestellung durch die Veranstalter wegen des zu späten Liefertermins der meisten Modelle storniert worden wäre. Bei dieser Argumentation bleiben jedoch Fragen offen: Warum hat Toronto Motorsports zum Zeitpunkt der Stornierung des Auftrages nicht seinerseits die Bestellung bei Minichamps storniert und stattdessen Vorbestellungen für die Modelle, die teilweise erst Monate später ausgeliefert wurden, aufgenommen? Warum hat man keine rechtlich unbedenklichen Kartons gedruckt sondern solche mit allen Markenkennzeichnungen des Originalkartons und einer frei erfundenen Artikelnummer, die deutlich an das Minichamps Nummernschema angelehnt war?

Zu Ergänzen ist noch, dass diese Modelle bei Toronto Motorsports wohl keinen traurigen Einzelfall darstellen, im Forum auf der Firmeneigenen Homepage sind nach Bekanntwerden des Vorfalls spontan 2 Modelle aufgezählt worden, die von Toronto Motorsports wohl umgebaut und verkauft wurden, ohne dass den Kunden bewusst wurde, dass es sich um Umbauten und nicht um Sondermodelle handelt.

UPDATE: Wie zu erwarten war hat eine Nachfrage bei Minichamps ergeben, dass alle ebay-Auktionen mit diesen Modellen, die von Minichamps entdeckt werden, über das VeRI-Programm von ebay gelöscht werden.

Copyright © 2004-2019 1zu43.net | Datenschutzerklärung