News    Forum    Basteln    Hersteller    Downloads    Links    Über 1zu43.net    Kontakt & Impressum

    :News:Archiv:II / 2018

Exklusive Formel 1 Modelle bei ck Modelcars (2018-06-29)
Zwei Formel 1 Modelle zur Saison 2017 gibt es seit dieser Woche exklusiv bei ck Modelcars. Realisiert von Minichamps für ck wurden in einer Auflage von jeweils 333 Exemplaren zum einen der Force India VJM10 von Esteban Ocon in der Variante des GP von China und zum anderen der Haas VF-17 von Romain Grosjean in der Variante vom Saisonauftakt in Melbourne.
Neues von Minichamps (2018-06-28)
Mit einer sehr breiten Auswahl an neuen Modellen ist Minichamps in dieser Woche auf den Markt gekommen. Zur aktuellen Formel 1 Saison wurden Showcars des Williams Martini Racing Teams (Sergey Siroktin und Lance Stroll), Sahara Force India (Esteban Ocon und Sergio Perez) sowie Haas (Romain Grosjean und Kevin Magnussen) realisiert. Dazu kommen aus der Formel 1 Historie der Williams Renault FW16B mit dem Damon Hill 1994 in Spa gewonnen hat, der Mercedes AMG Petronas W04 mit dem Nico Rosberg den USA GP 2013 bestritten hat sowie die beiden McLaren Ford M28 mit denen John Watson und Patrick Tambay 1979 in den Farben von Löwenbräu beim GP der USA West angetreten sind. Aus dem Jahr 1969 kommt dazu der Opel Rekord 1900 "Schwarze Witwe" mit dem Niki Lauda in Tulln-Langenlebarn gefahren ist sowie von den 24h Nürburgring 2016 die beiden BMW M6 GT3 des ROWE Racing Teams.
Williams Renault FW16 (2018-06-20)
Nach der Variante vom San Marino GP die vor drei Monaten erschienen ist hat Minichamps in diesen Tagen eine weitere Variante des Williams Renault FW16 von Ayrton Senna aus dem Jahr 1994 in der Auslieferung. Zum Vorbild genommen haben sich die Aachener dieses Mal jene Variante des Boliden mit dem der Brasilianer seinen Heim GP in Sao Paulo bestritten hat.
Ferrari 488 GTE (2018-06-16)
Drei Varianten des Ferrari 488 GTE, alle gefahren bei den 24h Le Mans 2017, hat Looksmart vor kurzem auf den Markt gebracht. Ausgeliefert wurden die Fahrzeuge der Teams AF Corse (Fahrer: James Calado, Alessandro Pier Guidi und Michele Rugolo), Risi Competizione (Toni Vilander, Giancarlo Fisichella und Pierre Kaffer) sowie Scuderia Corsa (Cooper MacNeil, Bill Sweedler und Townsend Bell).
Nachtrag der Spark Neuheiten (2018-06-16)
Spark hat kurz vor den 24h Le Mans an diesem Wochenende noch einige der letztjährigen Fahrzeuge ausgeliefert. Aus dem Team Toyota Gazoo Racing die beiden Toyota TS050 Hybrid von Buemi / Davidson / Nakajima sowie Lopez / Lapierre / Kunimoto, aus dem Team Vaillante Rebellion die beiden Oreca 07 von Senna / Prost / Canal sowie Piquet jr / Beche / Hansson. Ein weiterer Oreca 07 stammt aus dem Team DragonSpeed – 10 Star. Dazu der Ligier JS P217 der Mannschaft ARC Bratislava (Konôpka / Konstantins / Rik Breukers) und der Enso CLM P1/01 des ByKolles Racing Team (Kraihamer / Webb / Bonanomi) als weitere LMP Fahrzeuge. Aus der GTE Kategorie kommt dazu der Aston Martin Vantage GTE des Trios Dalla Lana / Lamy / Lauda.

Auch in der Historie der 24h Le Mans hat sich Spark kräftig bedient. Passend zu den beiden Retro GTE Fahrzeugen von Porsche, die an diesem Wochenende am Start sind, wurde aus dem Jahr 1971 der Porsche 917/20 "Sau" von Kauhsen / Joest realisiert. Weitere realisierte Fahrzeuge aus den 70er Jahren sind aus dem Jahr 1975 der 911 Carrera RSR des Gelo Racing Teams, der 1978 achtplatzierte Porsche 935/78 "Moby Dick" von Schurti / Stommelen und der 1979 von Townsend / Touroul / Jarier pilotierte Porsche 935. Aus den 80ern kommt der 1980 von Almeras / Almeras / Hoepfner gesteuerte Porsche 934 und der von Nissan Motorsports 1988 für Grice / Wilds / Percy an den Start gebrachte Nissan R88C. Aus den 90ern schließlich kommen mit dem 1990 von Huysman / Sigala / Santal für Brun Motorsport pilotierten Fahrzeug sowie dem zwei Jahre später von Almeras / Almeras / Cohen-Oliver gefahrenen Wagen zwei Porsche 962C. Darüber hinaus wurden einige bereits bekannte Le Mans Sieger neu aufgelegt.

Von den 24h auf dem Nürburgring 2017 wurden der vom Team Schnitzer eingesetzten BMW M6 GT3 in den Farben von Shell sowie der Porsche Cayman 981 GT4 des Teams Raceunion Teichmann fertiggestellt, von den 24h Spa zwei Mercedes-Benz AMG GT3 aus dem Team Black Falcon Racing (Haupt / Al Faisal / Piana / v. d. Zande sowie Morley / Toril / Kirchhöfer / Götz). Aus der Rallye WM stammt der Toyota Yaris WRC mit dem Latvala / Anttila im vergangenen Jahr die Rallye Schweden gewonnen haben, aus der Formel 1 das Präsentationsfahrzeug des Alfa Romeo Sauber Formel 1 Team zur Saison 2018. Aus Macau schließlich hat Spark den von Lance Stroll im Jahr 2015 pilotierten Dallara F3 SJM sowie den Honda Civic EF,9 mit dem Koji Sato 1990 Platz zwei in der Gruppe 3 beim Guia Race erzielen konnte, realisiert.
Ixo Porsche 911 GT3 R (2018-06-15)
Aus dem Hause Ixo gibt es seit diesen Tagen ein weiteres aktuelles GT3 Fahrzeug. Der Porsche 911 (991) GT3 R wurde jüngst in gleich drei Varianten ausgeliefert. Neben dem weißen Präsentationsfahrzeug hat Ixo aus dem Team Manthey Racing den von Roman Dumas, Fred Makowiecki, Patrick Pilet und Richard Lietz beim 24h Rennen auf dem Nürburgring 2017 pilotierten Grello Porsche sowie das Fahrzeug von Alegra Motorsports mit dem de Quesada / Morad / Lazare / de Quesada / Christensen die GTD Klasse der 24h Daytona 2017 gewonnen haben realisiert. Neben den Porsche Modellen wurde von Ixo außerdem der Volvo F12 als Renntransporter des JPS Team Lotus Formel 1 Teams aus dem Jahr 1981 nachgebildet.
Bentley GT3 (2018-06-14)
Drei neue Varianten des Bentley GT3 sind aktuell in der Auslieferung bei Almost Real. Aus dem Jahr 2014 wurde in einer Auflage von lediglich 100 Exemplaren das von M Sport im Rahmen der Britischen GT3 in Oulton Park eingesetzte Fahrzeug realisiert. Aus dem Jahr 2016 kommen in einer Auflage von jeweils 300 Modellen das Präsentationsfahrzeug von Bentley sowie der von Jordan Witt und David Witt im Rahmen des GT Cup Championship pilotierte Bolide. Foto: Minichamps GmbH & Co. KG
LEGO Technic Bugatti Chiron (2018-06-13)
Nach dem vor gut 2 Jahren auf den Markt gekommenen Porsche 911 GT3 RS, welcher viele Modellautosammler begeistert hat wurde von Lego mit dem Bugatti Chiron nun erneut ein Supersportwagen als Technic-Modell im Maßstab 1/8 realisiert. Weiterlesen...
Audi e-tron FE04 (2018-06-13)
Neu bei Audi erhältlich ist die Miniatur des Audi e-tron FE04 aus der Formel E Saison 2017/2018 von Daniel Abt. Die von Spark gefertigte Miniatur ist im Audi Shop ab sofort für 59,00 Euro lieferbar.
Mercedes C63 AMG DTM 2017 (2018-05-18)
Im Mercedes Benz Shop sind ab sofort die von Spark gefertigten Modelle der 2017er C63 AMG DTM aller sechs Mercedes DTM Piloten verfügbar. Das Fahrzeug von Robert Wickens ist sowohl in der Variante mit "Mercedes me" Beklebung als auch in der beim Saisonstart gefahrenen Variante mit dem Logo des VfB Stuttgart realisiert worden. Die Modelle sind bei Mercedes zum Preis von 49,90 Euro erhältlich.
Neues von Ixo (2018-05-18)
Einige neue Modelle gibt es in diesen Tagen auch von Ixo. Im Mittelpunkt steht dabei der Ford GT welcher als Sieger der GTLM-Klasse der 24h Daytona 2017 (Müller / Hand / Bourdais), als Sieger der LMGTE Pro Klasse der 24h Le Mans 2016 (ebenfalls Müller / Hand / Bourdais) und als das Fahrzeug von Tincknell / Priaulx / Derani von den 24h Le Mans 2017 erschienen ist. Dazu kommt der Aston Martin DBR1 mit dem Salvadori / Shelby die 24h Le Mans 1959 gewonnen haben sowie der drittplatzierte Mini All4 Racing von der Rallye Dakar, gefahren von Novitsky / Zhiltsov.
24h Nürburgring bei Spark (2018-05-11)
Passend zu den an diesem Wochenende stattfindenden Motorsport-Veranstaltungen gestaltet sich die aktuelle Neuauslieferung von Spark. Zu den 24h auf dem Nürburgring kommen aus dem Vorjahr die drei BMW M6 GT3 der Teams ROWE Racing (Palttala, Catsburg, Sims, Westbrook) der auf Gesamtrang 2 ins Ziel kam, Falken (Dumbreck / Imperatori / Dusseldorp / Seefried) sowie Schnitzer Motorsport (Farfus, Lynn, Da Costa, Scheider). Aus dem Hause Porsche kommen dazu der 911 GT3 Cup des Teams 9und11.de (Scheerbarth / Kolb / Goder / Schlüter) sowie der von Manthey Racing betreute Krauth-911 GT3 R #59 24h Nürburgring 2017 von Smith / Walls / Proczyk / Müller. Zur Formel 1, die an diesem Wochenende in Barcelona gastiert, erscheinen aus dem Vorjahr die beiden Scuderia Toro Rosso STR12 von Pierre Gasly (GP von Malaysia) und Brendon Hartley (Abu Dhabi GP). Dazu der beim GP von Österreich siegreiche Mercedes F1 W08 von Valtterie Bottas.
Neues von Spark (2018-04-27)
Diverse Neuheiten gibt es auch in dieser Woche schon wieder von Spark. Aus der Formel 1 2017 wurde der Mercedes F1 W08 von Weltmeister Lewis Hamilton in einer Spezialbox mit stehender Figur und Fahne realisiert. Aus dem Jahr 1985 kommt dazu der Williams FW09b Honda, wie er sowohl von Satoru Nakajima als auch Nigel Mansell bei Motorentests in Suzuka gefahren wurde. Von den 24h Nürburgring 2017 wurde der Porsche 911 GT3 MR des Black Falcon Rennstalls realisiert. Der Ford Fiesta WRC wurde sowohl als Test Car als auch in der Version wie er von Evans / Barritt bei der Rallye Monte Carlo 2017 pilotiert wurde realisiert. Vom Macau Guia Race kommen die Honda Civic EF mit denen 1988 Kazuo Shimizu die Gruppe C, 1989 Tomohiko Tsutsumi ebenfalls die Gruppe C und 1990 Osamu Nakako die Division 1 gewonnen haben. Bei den Motorrädern aus der MotoGP wurde aus der Saison 2016 die KTM RC16 von Mika Kallio und aus dem Jahr 2017 die Ducati Desmosedici GP17 von Jorge Lorenzo realisiert.
Porsche 919 Hybrid (2018-04-27)
Neu bei Porsche gibt es von Spark produziert den bei den 24h Le Mans 2017 siegreichen Porsche 919 Hybrid von Timo Bernhard, Brandon Hartley und Earl Bamber. Das Fahrzeug ist sowohl in einer schmutzigen "after Race" Version als auch in einer sauberen Version aufgelegt worden.
Minichamps Neuerscheinungen KW17 (2018-04-25)
Drei neue Rennfahrzeuge gibt es in dieser Woche von Minichamps. Aus der Formel 1 wurden vom Monaco GP 2017 die beiden McLaren Honda MCL32 von Stoffel Vandoorne und Jenson Button realisiert. Letzterer vertrat beim Monaco GP den bei den 500 Meilen von Indianapolis an den Start gegangenen Ferando Alonso. Vom FIA GT World Cup in Macau 2017 wurde der Mercedes AMG GT3 nachgebildet den Eduardo Mortara für die Mercedes Driving Academy pilotiert hat.
Neues von Spark (2018-04-20)
In dieser Woche gibt es auch wieder von Spark diverse neue Modelle. Aus der Formel 1 2017 wurde der in Malaysia siegreiche Red Bull RB13 von Max Verstappen sowie der in Belgien siegreiche Mercedes-Benz W08 EQ Power+ von Lewis Hamilton realisiert. Dazu vom Test in Ungarn der Renault R.S.17 von Robert Kubica. Aus der Formel 1 Historie wurden der Brabham BT42 mit dem Eppie Wietzes 1974 den Kanada GP bestritten hat sowie der BRM P57 mit dem Lorenzo Bandini 1963 in Silverstone Punkte einfahren konnte realisiert. Dazu aus der Formel 2 1966 der Matra MS5 von Graham Hill.

Wie so oft hat Spark auch von den Europäischen 24h Klassikern des vergangenen Jahres einige Neuheiten. Aus Le Mans stammt der Ligier JSP217 von Moore / Hanson / Chandhok, aus Spa die beiden Porsche 911 GT3 R des Teams Herberth Motorsport und vom Nürburgring der von Breuer / Oberheim / Hennerici / Kern pilotierte Porsche Cayman GT4 des Teams Manthey. Weitere GT Neuheiten sind der BMW 320 Turbo Gruppe 5 den Francia / Facetti beim 6h Rennen in Silverstone 1978 pilotiert haben sowie der Porsche 935 mit dem Herbert Adamczyk im Jahr 1979 das Macau Guia Race gewonnen hat. Aus dem Rallye-Bereich schließlich stammen die beiden Porsche 914/6 mit denen Larrousse / Perramond sowie Andersson / Thorszelius bei der Rallye Monte Carlo 1971 an den Start gegangen sind.
Macau GT Cup (2018-04-20)
Zwei GT3 Fahrzeuge vom FIA GT World Cup in Macau 2017 hat Minichamps diese Woche als Neuheit im Angebot. Aus dem Audi Sport Team WRT wurde der Audi R8 LMS realisiert mit dem Robin Frijns in Macau angetreten ist. Das Team GruppeM Racing wiederum hat für Maro Engel einen Mercedes AMG GT3 eingesetzt der ebenfalls realisiert wurde.
Porsche 917/10 TC Bosch (2018-04-16)
Und schon wieder gibt es neues aus dem Hause Raceland, dieses Mal aus dem Hause Porsche. Nach fast fünf Jahren Vorlauf kann Raceland seit heute den neuesten Zugang der Raceland Gold Edition made by Spark ausliefern. Realisiert wurde der Porsche 917/10 TC in den Farben von Bosch mit dem Willi Kauhsen 1972 die Rennen der Interserie auf dem Norisring bestritten hat. Nach dem tödlichen Unfall von Pedro Rodriguez im Jahr zuvor stand das Traditions-Rennen lange auf der Kippe. Doch Rennleiter Gernot Leistner schaffte es auch 1972, die bis zu 1.000 PS starken CanAm Geschosse der Interserie auf den Stadtkurs in Nürnberg zu holen. Kinnunen und Kauhsen in ihren neuen Porsche 917/10 Turbos waren klar favorisiert, wurden im Qualifying aber von den 8-Liter McLaren M8F geschlagen. Leo Kinnunen, Willi Kauhsen, Helmut Kelleners, Teddy Pilette und Howden Ganley rissen die 60.000 Zuschauer mit Rundenzeiten von knapp über 51 Sekunden von ihren Sitzen. Willi Kauhsen, der noch mit der älteren Frontpartie am 917/10 an den Start ging musste sich am Ende nur dem Finnen Leo Kinnunen im brandneuen Porsche 917/10 Turbo beugen und wurde in beiden Läufen Zweiter. Das Modell ist auf 300 Exemplare limitiert und zum Preis von 69,95 Euro erhältlich. Foto: Raceland
Zwei neue von Minichamps (2018-04-04)
Zwei neue Modelle gibt es diese Woche von Minichamps zu berichten, beide aus dem Jahr 2017. Aus der Formel 1 haben die Aachener den Red Bull Racing RB13 von Max Verstappen in der Variante realisiert, mit welcher der Niederländer den Großen Preis von Maxiko gewonnen hat. Von den 24h auf dem Nürburgring wurde der Audi R8 LMS des Teams Car Collection Motorsport der Fahrer Saurenmann / Rocco / Koch / Slooten nachgebildet.
Minichamps Auslieferung KW14 (2018-04-04)
Auch in dieser Woche gibt es wieder mehrere neue Rennfahrzeuge. Aus dem Langstreckenbereich wurde der BMW M6 GT3 des Teams Boutsen Ginion realisiert den Grotz / Ojjeh / Darras / Santamato bei den 24h Spa 2016 pilotiert haben. Aus der Formel 1 wurde aus dem vergangenen Jahr der Haas F1 VF-17 von Kevin Magnussen realisiert, aus dem Jahr 1979 die beiden McLaren Ford M28 von John Watson und Patrick Tambay.
Zurück zur Archiv Übersicht...


Copyright © 2004-2018 1zu43.net | Datenschutzerklärung