News    Forum    Basteln    Hersteller    Downloads    Links    Über 1zu43.net    Kontakt & Impressum

    :News:Archiv:IV / 2018

Frohe Weihnachten! (2018-12-24)
Ich wünsche allen 1zu43.net Besuchern und Besucherinnen ein Frohes Weihnachtsfest, erholsame Festtage und einen Guten Rutsch in das Jahr 2019!
Ferrari SF71H (2018-12-21)
BBR hat in dieser Woche die beiden Ferrari SF71H aus der diesjährigen Formel 1 Saison realisiert. Realisiert wurden die beiden Fahrzeuge von Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel in der Variante vom Australien GP den Vettel gewinnen konnte und Räikkönen auf Platz 3 beendet hat.
Spark Weihnachts-Neuheiten (2018-12-21)
Auch in dieser Woche gibt es von Spark noch einmal einige neue Modelle. Von den 24h Le Mans in diesem Jahr wurden als Highlight die beiden Toyota TS050 Hybrid realisiert: Neben dem siegreichen Fahrzeug von Alonso / Buemi / Nakajima wurde gleichzeitig auch das Schwesterfahrzeug von Conway / Kobayashi / Lopez fertiggestellt. Weitere Fahrzeuge der diesjährigen Auflage von sind der Ligier JS P217 von Hanson / Di Resta / Albuquerque und der Oreca 07 von Russinow / Pizzitola / Vergne. Aus dem vergangen Jahr hat Spark den Dallara P217 des Teams SMP Racing (Aljoschin / Sirotkin / Schaitar) nachgebildet. Aus früheren Jahren den Porsche 718 RSK von Herrmann / Maglioli aus dem Jahr 1959, den 1965 von Bianchi / Grandsire pilotierten Alpine M65 sowie den 1970 von Ballot-Lena und Chasseuil gefahrenen Porsche 914/6 GT.
Von den 24h Nürburgring in diesem Jahr wurden der ROWE Racing BMW M6 GT3 des Quartetts Catsburg / Westbrook / Edwards / Blomqvist fertig, aus dem Team GTronix 360 der Renault R.S. 01 GT3 von Schmidtmann / Hammel / Wittmer. Dazu aus dem Jahr 1993 der Maredo Porsche 964 RSR von Walter Röhrl, Jürgen Barth, Georg Memminger und Fritz Müller. Weitere Langstrecken-Neuheiten sind der Ligier JS P217, mit dem Alonso / Hanson / Norris die 24h Daytona 2018 gefahren sind, der Cadillac DPi-V.R mit dem Taylor / Taylor / Lynn 2017 die 12h Sebring 2017 gewonnen haben sowie der Porsche 911 GT3 R des Teams KÜS Team75 Bernhard von den 24h Spa 2018. Dazu aus der DTM 2018 der Mercedes-Benz AMG C 63 von Pascal Wehrlein.
Formel Fahrzeuge von Minichamps (2018-12-19)
Drei neue Formel Fahrzeuge gibt es in dieser Woche von Minichamps, zwei davon im exklusiven Verkauf über minichamps.de. Für den Fachhandel wurde der Benetton Ford B194 in jener Variante realisiert, die Johnny Herbert 1994 in Australien gefahren ist. Für minichamps.de wurde der B194 in einer Auflage von 125 Exemplaren in der Version produziert, die Michael Schumacher 1994 in Silverstone pilotiert hat. Ebenfalls für minichamps.de realisiert wurde aus der europäischen Formel Ford 2000 des Jahres 1982 der van Diemen RF82 mit dem Ayrton Senna das Rennen in Donington gewonnen hat.
Neuheiten bei Mini Auto Bunte (2018-12-14)
Drei neue von Spark gefertigte Sondermodelle gibt es seit dieser Woche bei Mini Auto Bunte. Realisiert wurden drei von Walkenhorst Motorsport eingesetzte GT3 Fahrzeuge aus diesem Jahr. Von den 24h auf dem Nürburgring wurde der M6 GT3 in den Farben von Shell realisiert der in der Eifel von Augusto Farfus, Markus Palttala, Christian Krognes und Fabian Schiller pilotiert wurde sowie der Z4 GT3 der von Peter Posavac, Jörg Müller, Rudi Adams und Alex Lambertz gefahren wurde. Von den 24h Spa wiederum wurde der M6 GT3 in den Farben von Total realisiert, mit dem Tom Blomqvist, Christian Krognes und Philipp Eng den Gesamtsieg erzielen konnten. Alle Modelle sind ab sofort bei Mini Auto A. Bunte KG zu beziehen.
Falken Motorsport (2018-12-14)
Zwei Neuheiten zum Team Falken Motorsport gibt es aktuell bei ck modelcars. Von Minichamps realisiert wurde zum einen der BMW M6 GT3 mit dem Peter Dumbreck, Stef Dusseldorp, Alexandre Imperatori und Jens Klingmann bei den 24h auf dem Nürburgring in diesem Jahr angetreten sind sowie ein Doppelset bestehend aus eben jendem BMW zusammen mit dem Porsche 911 GT3 R des Teams, ebenfalls in der Variante vom 24h Rennen auf dem Nürburgring.
Spark Neuheiten KW50 (2018-12-14)
Auch von Spark gibt es kurz vor Weihnachten noch einmal einige neue Modelle. Aus der DTM 2017 hat Spark die BMW M4 DTM von Timo Glock, Tom Blomqvist, Bruno Spengler, Maxime Martin und Marco Wittmann realisiert. Das Fahrzeug von Marco Wittmann wurde sowohl in der Variante aus Hockenheim als auch in der vom Nürburgring realisiert. Von den 24h Le Mans wurden von der diesjährigen Ausgabe der in der LMP2 siegreiche Alpine A470 von Lapierre / Negrao / Thiriet sowie der Oreca 07 von Capillaire / Hirschi / Gommendy realisiert. Aus dem vergangenen Jahr der Dallara P217 von Barrichello / Lammers / van Eerd und aus dem Jahr 1959 der zweitplatzierte Aston Martin DBR1 von Trintignant / Frere. Zur Formel 1 gibt es in dieser Woche als Neuheit lediglich den Mercedes-AMG F1 W09 von Valtterie Bottas in der Variante vom GP von China. Weitere Neuheiten: Der Mercedes-Benz AMG GT3 mit dem Habul / Vautier / Whincup / Marciello bei den 12h Bathurst in diesem Jahr den zweiten Platz erzielen konnten, der Honda Civic EF3 mit dem Tillekaerts / Koentges bei den 24h Spa-Francorchamps 1989 einen Klassensieg erzielen konnten und von der diesjährigen Rallye Dakar der Peugeot 3008 DKR Maxi von Sebastien Loeb und Daniel Elena.
Minichamps Neuheiten KW50 (2018-12-12)
Die 1/43 Neuheiten von Minichamps stehen in dieser Woche im wesentlichen im Zeichen der Formel 1. Zur diesjährigen Saison wurden die beiden Mercedes AMG Petronas F1 W09 EQ Power+ von Weltmeister Lewis Hamilton und seinem Teamkollegen Valtterie Bottas realisiert, die beiden Renault Sport RS18 von Nico Hülkenberg und Carlos Sains Jr. sowie vom freien Training zum Spanien GP der Williams Mercedes FW41 von Robert Kubica. Drei weitere Varianten des Benetton Ford B194 kommen aus dem Jahr 1994. Vom Monaco GP der siegreiche Wagen von Michael Schumacher sowie das Schwesterauto von JJ Lehto, Jos Verstappen seine erste Podestplatzierung in der Formel 1 erreichen konnte. Neben den Formel 1 Fahrzeugen wurde der Mercedes AMG GT3 als Plain Body Version jeweils in weiß, silber und matt schwarz aufgelegt.
Force India F1 Mercedes VJM11 (2018-12-06)
Zwei weitere Varianten des diesjährigen Sahara Force India F1 Mercedes VJM11 hat Minichamps aktuell als exklusiv über minichamps.de vertriebene Neuheit vorgestellt. Die Fahrzeuge des Mexikaners Sergio Perez sowie des Franzosen Esteban Ocon sind in einer jeweils auf 100 Exemplare limitierten Serie in der Version realisiert worden, wie sie von den beiden beim GP von Spanien gefahren wurde. Foto: Minichamps GmbH & Co. KG
Weitere BMW M6 GT3 (2018-12-05)
Auch in dieser Woche gibt es es von Minichamps neue Modelle vom BMW M6 GT3. Realisiert wurden zwei Varianten, die im Jahr 2017 auf der Nordschleife des Nürburgrings zum Einsatz kamen. Aus dem Team Schubert Motorsport hat Minichamps vom 24h Rennen das Fahrzeug von Klingmann / Edwards / Onslow realisiert. Aus der VLN hat man sich das von Dunlop gesponserte Fahrzeug aus dem Team Walkenhorst Motorsport nachgebildet, gefahren von Krognes / Di Martino / Menzel.
Aktuelle Spark Auslieferung (2018-11-30)
Die aktuelle Auslieferung von Spark enthält wieder einmal einige für die deutschen Sammler interessante Modelle. Aus der DTM wurde aus dem vergangenen Jahr der BMW M4 DTM von Augusto Farfus realisiert, aus dem aktuellen Jahr der Mercedes-AMG C 63 von Edoardo Mortara in der Variante aus Misano. Gleich fünf Neuheiten gibt es zu den diesjährigen 24h auf dem Nürburgring. Von Audi wurde der R8 LMS des Teams Phoenix Racing realisiert, aus dem Hause BMW der M6 GT3 des Team Falken Motorsports. Der Mercedes AMG GT3 wurde sowohl in den beiden aus dem Podium platzierten Varianten des Teams Black Falcon realisiert als auch in der "Race Scout" Lackierung des HTP Racing Teams.
Von den diesjährigen 12h Sebring hat Spark den siegreichen Nissan Onroak DPi von Derani / van Overbeek / Lapierre realisiert, aus dem Jahr 2000 den an gleicher Stelle siegreichen Audi R8 von Biela / Kristensen / Pirro. Bei den 24h Le Mans 1959 angetreten ist das Vorbild für das Modell des Porsche 718RSK von Barth / Seidel. Eine interessante Neuheit aus dem Bereich der GT3 Boliden ist dazu der Honda NSX GT3 mit dem Renger van der Zande den FIA GT World Cup Macau 2017 bestritten hat.
Aus der Formel 1 hat Spark 5 historische Vorbilder realisiert. Der Merzario A1 von Arturo Merzario wurde sowohl in der Version des Italien GP 1978 als auch in der des Argentinien GP 1978 nachgebildet. Aus dem Hause BRM gibt es dazu drei Varianten des P201: Aus der Saison 1974 der von Jean-Pierre Beltoise beim GP pilotierte Monoposto, aus dem Folgejahr die Fahrzeuge von Bob Evans (Belgien GP) und Mike Wilds (Brasilien GP). Dazu kommen noch aus der Formula e Saison 2017/2018 die von Venturi eingesetzten Elektrorenner von Edoardo Mortara und Maro Engel.
Ralt Toyota RT3 F3 (2018-11-30)
Von Minichamps gibt es zwei weitere Modelle des Ralt Toyota RT3. Aus der Deutschen Formel 3 Meisterschaft 1981 wurde das vom Gelo Nachwuchs Racing Team für Stefan Bellof eingesetzte Fahrzeug realisiert. Als Exklusivmodell für den Shop auf minichamps.de dazu noch das Testfahrzeug von Ayrton Senna aus dem Jahr 1982.
Hyundai i20 WRC (2018-11-28)
Zwei neue Varianten des Hyundai i20 WRC aus diesem Jahr 2018 hat Ixo aktuell fertig gestellt. Das Fahrzeug von Thierry Neuville und Nicolas Gilsoul wurde sowohl in der Variante von der Rallye Monte Carlo als auch in der Version der Schweden-Rallye realisiert. Letzte konnte das Duo gewinnen.
BMW M6 GT3 von Minichamps (2018-11-28)
Drei Versionen des BMW M6 GT3, alle von den 24h auf dem Nürburgring, hat Minichamps in dieser Woche als Neuheit bereit. Aus dem Jahr 2017 wurde der vom Team Schubert Motorsport für Krohn / Müller / Spengler / Wittmer eingesetzte GT3 Bolide realisiert. Aus dem Jahr 2016 ebenfalls aus dem Team Schubert das Fahrzeug von Farfus / Krohn / Müller / Wittmann sowie aus dem Team Walkenhorst Motorsport von Dunlop gesponserte und von JP Kraemer gestalteten Waren von Bouveng / Blomqvist / Krognes / Di Martino.
Force India F1 Mercedes VJM11 (2018-11-20)
Weiter geht es mit den Modellen zur am kommenden Wochenende zu Ende gehenden Formel 1 Saison 2018. In dieser Woche liefert Minichamps die beiden Sahara Force India F1 Mercedes VJM11 des Mexikaners Sergio Perez sowie des französischen Mercedes-Juniors Esteban Ocon aus. Foto: Minichamps GmbH & Co. KG
Neue Modelle von Spark (2018-11-09)
Wie schon bei Minichamps, so steht auch bei Spark der BMW M6 GT3 im Mittelpunkt der aktuellen Auslieferung. Neben dem von Schubert Motorsport in der VLN 2016 eingesetzten Fahrzeug in 100 Jahre BMW Sonderlackierung handelt es sich dabei um drei Fahrzeuge von Walkenhorst Motorsport. Aus der VLN 2016 das beim dritten Saisonlauf von Krognes / Bouveng / Blomqvist auf das Podium pilotierte Fahrzeug, vom 24h Rennen auf dem Nürburgring 2017 das Fahrzeug von Krognes / Di Martino / Henkola / Menzel und von den 24h Spa 2017 der Bolide von Menzel / Krognes / Palttala / Henkola. Von den 24h Daytona 2017 hat Spark den zweitplatzierten Cadillac DPi-V.R realisiert. Aus Le Mans kommt der 1933 siegreiche Alfa Romeo 8C von Sommer / Nuvolari, aus dem Jahr 1964 der Sunbeam Tiger von Procter / Blumer. Aus dem Jahr 1977 hat Spark den Porsche 911 Carrera RS von Ravenel / Ravenel / Detrin realisiert, aus dem Jahr 2000 der Porsche 911 GT3-R des Dick Barbour Racing Teams mit Müller / Luhr / Wollek am Steuer.

Aus der Formel 1 kommt aus dem aktuellen Jahr der Red Bull Racing RB14 mit dem Daniel Ricciardo den GP von Monaco, welcher das 250te Formel 1 Rennen des Red Bull Racing Teams war, gewonnen hat. Von Bugatti wurden dazu der 1956 von Maurice Trintignant beim GP von Frankreich gefahrene T251 und aus dem Jahr 1967 der ebenfalls in Frankreich eingesetzte BT11 von Bob Anderson realisiert. Für die Offroad-Sammler kommt der Ford Fiesta R5 mit dem Katsuta / Salminen die WRC2 Kategorie der Rallye Schweden in diesem Jahr gewonnen haben, der Ford Fiesta WRC den Solberg / Menkerud an gleicher Stelle gefahren sind und von der Rallye Dakar 1990 der zweitplatzierte Peugeot 405 T16 von Waldegard / Fenouil.
Minichamps Neuheiten der Woche (2018-11-07)
Jeweils drei Varianten des BMW M6 GT3 und des Benetton Ford B194 hat Minichamps in dieser Woche als Neuheiten in der Auslieferung. Vom BMW M6 GT3 wurden neben dem Präsentationsfahrzeug aus Spa 2015 noch das von Tom Blomqvist für das ROWE Racing Team beim FIA GT World Cup 2017 in Macau pilotierte Fahrzeug sowie das Fahrzeug von Walkenhorst Motorsport von den 24h Spa 2017 mit dem Fahrer-Quartett Walkenhorst / Schwietz / Vancampenhout / Oeverhaus realisiert. Vom Benetton Ford B194 wurde das Fahrzeug, welches Michael Schumacher beim GP von Australien 1994 gefahren ist, realisiert. Dazu die beiden Boliden von Schumacher und Jos Verstappen vom Deutschland GP. Letztere beiden sind in einer Auflage von 200 bzw. 100 Exemplaren nur über Minichamps.de erhältlich.
Williams Renault FW13B Testfahrzeuge (2018-10-30)
Zwei Testversionen des Williams Renault FW13B liefert Minichamps aktuell aus. Als Testfahrzeug von Nigel Mansell wurde eine Variante ohne gelbe Sponsorenfläche von Camel auf der Lufthutze realisiert, dazu das Fahrzeug wie es von Damon Hill im März 1991 in Silverstone gefahren wurde. Foto: Minichamps GmbH & Co. KG
Lotus Ford 91 (2018-10-24)
Von Minichamps gibt es in diesen Tagen als Neuheit zwei Versionen des Lotus Ford 91 aus der Formel 1 Saison 1982. Die Fahrzeuge von Elio de Angelis und Nigel Mansell befinden sich aktuell in der Auslieferung an den Fachhandel.
Neun neue Modelle von Spark (2018-10-19)
Neu neue Modelle sind in dieser Woche von Spark erhältlich. Aus der aktuellen Formel 1 Saison wurde der Sauber C37 von Marcus Ericsson in der Variante des Bahrain GP realisiert. Aus dem Jahr 1956 dazu die beiden Gordini T32 von Robert Manzon und Andre Pilette. Als weiterer Monoposte dazu noch der Dallara F312 mit dem Maximilian Günther beim Zandvoort GP Race der Formel 3 im Jahr 2017 den dritten Platz erzielen konnte. Aus dem GT Bereich wurde der Audi R8 LMS zum einen von den 12h Bathurst 2018 das Siegerfahrzeug von Frijns / Leonard / Vanthoor und zum anderen der Wagen des LMS Cup Champion 2017 Alessio Picariello realisiert. Aus dem Offroad-Bereich ist der Ford Fiesta WRC in zwei Versionen aufgelegt worden. Neben dem bei der Rallye Monte Carlo in diesem Jahr siegreichen Fahrzeug von Ogier / Ingrassia wurde der Evans / Barritt pilotierte Wagen realisiert. Darüber hinaus wurde mit dem Peugeot 405 T16 von Vatanen / Berglund der Sieger der Rallye Paris - Dakar 1990 realisiert.
Benetton Ford B194 (2018-10-19)
Ein neues Minichamps Modell gibt es in dieser Woche exklusiv über minichamps.de. Der Benetton Ford B194 wurde in der Variante realisiert, in der Michael Schumacher beim Hockenheim GP 1994 angetreten ist. Das Modell ist auf 200 Exemplare limitiert.
Formel 1 Modelle von Minichamps (2018-10-18)
Drei neue Formel 1 Modelle hat Minichamps in diesen Tagen in der Auslieferung. Aus dem Jahr 1990 wurde der Williams Renault FW13B von Ricardo Patrese sowie Thierry Boutsen nachgebildet. Aus dem Jahr 2017 hat sich Minichamps den Benetton Ford B194, mit dem Michael Schumacher 1994 in Spa seinen ersten GP Sieg feiern konnte, in jener Version als Modell verewigt, in der Mick Schumacher im Rahmen des GP von Belgien 2017 Demorunden gefahren ist.
Neues bei Audi [Update] (2018-10-12)
Pünktlich zum DTM Finale an diesem Wochenende gibt es bei Audi die ersten Modelle zur disjährigen Saison. Von Spark gefertigt und ab sofort bei Audi zu beziehen sind die Audi RS5 DTM von Rene Rast, Nico Müller und Robin Frijns. Darüber hinaus ist ab sofort die Präsentationsvariante des Audi R8 LMS GT4 verfügbar. Ergänzung: Auch der RS5 DTM von Mike Rockenfeller ist inzwischen verfügbar.
Spark Neuheiten (2018-10-12)
Eine im Vergleich zu den Vorwochen sehr kleine Auslieferung gibt es diese Woche von Spark. Aus der Rallye WM wurden mit dem Fahrzeug von Loeb / Elena von der Mexiko Rallye 2018, dem von Ostberg / Eriksen bei der Schweden Rally 2018 gefahrenen Auto und dem Wagen den Mikkelsen / Jäger bei der Deutschland Rallye 2017 gefahren sind drei Versionen des Citroen C3 WRC aufgelegt. Dazu kommt von den 24h Le Mans 1951 der Renault 4CV 1063 von Sandt / Moser und vom Italien GP der Formel 1 1955 der durch Jean Lucas pilotierte Gordini T32.
Minichamps Sondermodelle für CK-Modelcars (2018-10-07)
CK-Modelcars hat ab sofort zwei neue, von Minichamps produzierte, Sondermodelle im Angebot. Aus dem diesjährigen ADAC GT Masters wurde der von HTP Motorsport eingesetzte MANN-Filter Mercedes-Benz AMG GT3 von Markus Pommer und Maximilian Götz realisiert. Aus der Formel 1 hat sich CK den beim Bahrain GP in diesem Jahr von Nico Hülkenberg aus Platz 6 pilotierten Renault R.S.18 zum Vorbild für ein weiteres Sondermodell genommen.
Spark Neuheiten (2018-10-07)
Eine bunte gemischte Neuheitenauswahl gibt es in dieser Woche von Spark. Von den 24h auf dem Nürburgring im vergangenen Jahr wurden der Walkenhorst Motorsport BMW M6 GT3 in Playstation-Optik sowie die beiden Audi R8 LMS GT4 aus dem Audi Sport Team Phoenix realisiert. Von den "Gulf 12 Hours" 2017 wurde der Renault R.S. 01 von Fatien / Goethe / Hall nachempfunden. Aus der Historie der 24h Le Mans kommen aus dem Jahr 1951 die beiden Renault 4CV 1063 von Rosier / Estager sowie Vernet / Pairard, aus dem Jahr 1957 der Ford Mk II B von Hawkins / Bucknum. Dazu noch aus dem Jahr 1965 die beiden von Vidal / Revson sowie Verrier / Masson pilotierten Alpine M64. Aus der Formel 1 schließlich hat Spark den Brabham BT11 nachgebaut, mit dem Denis Hulme beim Frankreich GP 1965 den vierten Platz erzielen konnte.
Formel 1 2018 (2018-10-02)
Vier neue Formel 1 Fahrzeuge aus der aktuell laufenden Saison liefert Minichamps in dieser Woche an den Fachhandel aus. Aus dem Renault Sport Werksteam wurden die beiden Renault RS18 von Nico Hülkenberg und Carlos Sainz Jr. realisiert, aus dem Williams Martini Racing Team die zwei Williams FW41 von Lance Stroll und Sergey Sirotkin.
Zurück zur Archiv Übersicht...


Copyright © 2004-2019 1zu43.net | Datenschutzerklärung